Rezensionen auf der Homepage des Deutschen Fernschachbundes e.V.

In diesem Bereich der Homepage des Deutschen Fernschachbundes e.V. finden Sie Rezensionen (Besprechungen) vor allem über Schachbücher, vereinzelt auch zu Software aus dem Bereich des Schachspiels. Alle Beiträge sind nach dem Jahr geordnet, in dem sie geschrieben worden sind. Es kommen fortlaufend neue Rezensionen hinzu, so dass sich der regelmäßige Besuch dieses Servicebereichs lohnt.

Wenn Sie selbst einen Text beitragen möchten, schlagen Sie diesen bitte zur Veröffentlichung vor! Zuschriften richten Sie bitte an die PR-Managerin oder an den Geschäftsführer.

Ihr Deutscher Fernschachbund e. V. (BdF)

Thomas Willemze: "The Scandinavian for Club Players"

von Uwe Bekemann (Kommentare: 0)

Thomas Willemze
The Scandinavian for Club Players
267 Seiten, kartoniert
ISBN: 978-90-5691-976-4
19,95 Euro

Mit „The Scandinavian for Club Players“, New In Chess (NIC) 2021, hat sich der niederländische IM Thomas Willemze die Aufgabe gestellt, den Klubspieler für den verständigen Einsatz der Skandinavischen Verteidigung vorzubereiten. Indem Schwarz die weiße Eröffnung 1.e4 mit 1…d5 kontert, limitiert er die für die Partie als erforderlich in Betracht kommende Eröffnungstheorie entscheidend. Wenn er sich nun in der Skandinavischen Verteidigung, insbesondere ihren Ideen, Plänen und Manövern sehr gut auskennt, hat er nicht nur gute Aussichten auf objektiv gesunde Stellungen, sondern auch die Chance auf einen Wissensvorsprung gegenüber seinem Gegner. Für diesen ist, so auch Willemzes Argumentation, diese Eröffnung nur eine von vielen, die nach 1.e4 auf das Brett kommen können, und eben viel seltener zu erwarten als die Standardantworten. Entsprechend wird der Klubspieler in seiner Vorbereitung seine begrenzten zeitlichen Ressourcen eher auf das Studium der Hauptsysteme richten und sich zu einer Eröffnung wie die Skandinavische Verteidigung auf grundlegende Dinge beschränken.

Weiterlesen ...

Dagobert Kohlmeyer: "Schachhelden"

von Uwe Bekemann (Kommentare: 0)

Dagobert Kohlmeyer
Schachhelden
197 Seiten, kartoniert
ISBN: 978-3-944158-26-6
20,00 Euro

Wenn der Name Dagobert Kohlmeyer als Autor auf der Titelseite eines Schachbuches steht, dann kann man als Leser sicher sein, dass in Sachen Unterhaltung Hochprozentiges geliefert wird. Und dies ist auch bei seinem neuen Werk „Schachhelden“ der Fall, das im laufenden Jahr im Verlag Chaturanga erschienen ist.

Weiterlesen ...

Frank Erwich: "1001 Chess Exercises for Advanced Club Players"

von Uwe Bekemann (Kommentare: 0)

Frank Erwich
1001 Chess Exercises for Advanced Club Players
215 Seiten, kartoniert
ISBN: 978-90-5691-970-2
22,95 Euro

1001 Chess Exercises for Advanced Club Players“ von Frank Erwich, 2021er Neuerscheinung bei New In Chess (NIC), ist ein Trainings- und Arbeitsbuch, das sich erklärterweise in erster Linie an Spieler der in Elo bemessenen Stärke von 1800 bis 2300 richtet. Für Bücher dieser Art hat sich im Laufe der Zeit die 1001 als Modezahl etabliert. Warum sich das Werk mit gerade 1001 und nicht beispielsweise mit 1000 Aufgaben an den Leser richtet, dürfte dem Marketinggedanken geschuldet sein.

Weiterlesen ...

Ruslan Ponomariov u.w.: "From Ukraine with Love for Chess"

von Uwe Bekemann (Kommentare: 0)

Ruslan Ponomariov u.w.
From Ukraine with Love for Chess
207 Seiten, kartoniert
ISBN: 978-94-93257-57-3
20 Euro

From Ukraine with Love for Chess“ ist ein Buch, das zum Jahreswechsel ganz sicher niemand von all denen „auf dem Schirm“ hatte, die nunmehr daran mitgewirkt haben. Und ebenso sicher hätten sie gerne auf dieses Werk verzichtet, wenn die Welt nicht durch den Angriff Russlands gegen die Ukraine aus den Fugen geraten wäre.

Weiterlesen ...

Boris Zlotnik: "Zlotnik’s Middlegame Manual"

von Uwe Bekemann (Kommentare: 0)

Boris Zlotnik
Zlotnik’s Middlegame Manual
400 Seiten, kartoniert
ISBN: 978-90-5691-926-9
27,95 Euro

Meine Rezension über „Zlotnik’s Middlegame Manual“, verfasst vom in Spanien lebenden russischen Internationalen Meister und erfahrenen Trainer Boris Zlotnik und erschienen 2020 bei New In Chess (NIC), möchte ich ausnahmsweise mal mit der sinngemäßen Übersetzung eines Ausschnitts aus dem Rückentext beginnen. Diese lautet: „Zlotnik’s Middlegame Manual (Zlotniks Handbuch des Mittelspiels) ist für ein breites Spektrum von regelsicheren Anfängern bis Vereinsspielern geeignet. Es ist Ihr Passwort zu einem Wissen von unvergleichlicher Qualität, das während eines ganzen Lebens des Trainings und Coachings von Schach gesammelt wurde. Eine große Sammlung von sorgfältig ausgewählten und didaktisch optimierten Übungen hilft Ihnen, das Gelernte zu vertiefen.

Weiterlesen ...

Jörg Palitzsch: "64 Felder erobern die Welt"

von Uwe Bekemann (Kommentare: 0)

Jörg Palitzsch
64 Felder erobern die Welt
175 Seiten, kartoniert
ISBN: 978-3-95920-150-6
19,80 Euro

Was haben die Rolling Stones, die Comic- und Zeichentrick-Helden Lucky Luke und Donald Duck, die großen Dichter Friedrich Schiller und Johann Wolfgang von Goethe, der Hund von Baskerville sowie die Politiker Benjamin Franklin und Helmut Schmidt gemeinsam? Sie sind berühmte Beispiele. Wofür? Für den Erfolg des Schachspiels in Kultur und Alltag. Und es gibt ein weiteres Band zwischen ihnen und unzähligen weiteren Beispielen: Jörg Palitzsch hat sie in seinem Buch „64 Felder erobern die Welt“ in einem unterhaltsamen Plauderstil aufgezählt und beschrieben. Das Werk ist 2022 im Joachim-Beyer-Verlag erschienen und als reines Lesebuch ein Tipp für die Lektüre zwischendurch.

Weiterlesen ...

Vassilios Kotronias: "Fight 1.d4 with the Tarrasch!"

von Uwe Bekemann (Kommentare: 0)

Vassilios Kotronias
Fight 1.d4 with the Tarrasch!
384 Seiten, kartoniert
ISBN: 978-1-949859-07-2
26,95 Euro

Fight 1.d4 with the Tarrasch!“ mit dem Untertitel „A Complete Black Repertoire vs. 1.d4“ von Vassilios Kotronias hat einige Zeit in meinem Regal gestanden, bevor ich mich konzentriert an die Vorbereitung dieser Rezension gemacht habe. Bücher aus der Feder des griechischen Großmeisters sind in der Regel nicht leicht zu besprechen, weil man schnell an die Grenze des eigenen Einschätzungsvermögens kommen kann, was auch auf dieses schon 2019 bei Russel Enterprises erschienene Werk zutrifft. Seine Stärke liegt im hohen Detaillierungsgrad und der tendenziell ausgeprägten Tiefe der Betrachtung. Seine Schwäche liegt im hohen Detaillierungsgrad und der tendenziell ausgeprägten Tiefe der Betrachtung.

Weiterlesen ...

Herman Grooten: "Sicilian Structures Part 2 – Taimanov – Kan – Richter Rauzer"

von Uwe Bekemann (Kommentare: 0)

Herman Grooten
Sicilian Structures Part 2 – Taimanov – Kan – Richter Rauzer
421 Seiten, kartoniert
ISBN: 9789464201109
27,50 Euro

Sicilian Structures Part 2 – Taimanov – Kan – Richter Rauzer“ ist nicht das erste Werk, das ich aus der Serie „Understanding before Moving“ des belgischen Verlagshauses Thinkers Publishing rezensiere. Allerdings ist es das Erste aus einer Trilogie zur Sizilianischen Verteidigung. Es ist die Nummer 2 daraus; geschrieben vom niederländischen IM Herman Grooten, erfahrener Trainer und anerkannter Autor.

Weiterlesen ...

David Miedema: "The Modernized French Defense - Volume 2, Against the Tarrasch"

von Uwe Bekemann (Kommentare: 0)

David Miedema
The Modernized French Defense - Volume 2, Against the Tarrasch
215 Seiten, kartoniert
ISBN: 9789492510860
19,95 Euro

In "The Modernized French Defense - Volume 2, Against the Tarrasch" stellt der niederländische IM David Miedema ein Repertoire für Schwarz vor, das den Leser gegen die Tarrasch-Variante der Französischen Verteidigung wappnen soll. Es ist Teil 2 einer auf drei Bände angelegten Serie, mit der ein Gesamtrepertoire auf der Basis von 1. e4 e6 2. d4 d5 angeboten wird. "Against the Tarrasch" befasst sich mit dem, was Schwarz im Anschluss an 3. Sd2 veranstalten kann, um "sein" Spiel zu bekommen.

Weiterlesen ...

Mark Dvoretsky: "Dvoretsky’s Endgame Manual"

von Uwe Bekemann (Kommentare: 0)

Mark Dvoretsky (Karsten Müller als Bearbeiter der 5. Auflage)
Dvoretsky’s Endgame Manual
440 Seiten, kartoniert
ISBN: 978-1-949859-18-8
32,95 Euro

„Dvoretsky’s Endgame Manual“ ist 2020 in einer fünften und überarbeiteten Auflage erschienen. Wie dem Vorwort zur 1. Auflage aus der Feder von Mark Dvoretsky selbst zu entnehmen ist, war diese eine Übersetzung aus einer deutschsprachigen Version, die mir allerdings nicht bekannt ist. Die Überarbeitung hat mit GM Karsten Müller ein ausgewiesener Endspiel-Experte übernommen. Karsten Müller ist zudem von Anbeginn mit diesem Buch verbunden, denn Dvoretsky dankt ihm im schon besagten Vorwort für seine Korrekturlesung und die Prüfung der Varianten auf Korrektheit.

Weiterlesen ...