Jahrestage von Fernschachmeistern

27. Januar

Hans Berliner (†)

93. Geburtstag

Fernschach-Großmeister seit 1968, Fernschach-Weltmeister 1965-68 und Internationaler Meister im Nahschach. Frederic Friedel: "Als Berliner acht Jahre alt war, floh seine Familie vor den Nazis in die USA. Schach spielen lernte Berliner mit 13 Jahren [...]. Er studierte Computerwissenschaft, arbeitete als Professor an der Carnegie Mellon University und trug maßgeblich zur Entwicklung von Schachcomputern bei."

Nachruf bei ChessBase

28. Januar

Ulrich Kampfhenkel

86. Geburtstag

Internationaler Fernschachmeister (1994), 4. DDR-Fernschach-Pokalsieger 1978, 6. DDR-Fernschach-Pokalsieger 1984 [Thüringer Allgemeine zum 80. Geburtstag]

29. Januar

Achim Soltau (†)

6. Todestag

Fernschachgroßmeister. 1988 bis 1993 war er Präsident des Deutschen Fernschachbundes.

8. Februar

Stephan Busemann

65. Geburtstag

Fernschachgroßmeister und Fernschach-Olympiasieger 2019 mit Deutschland. Von 2017 bis 2019 war er Präsident des Deutschen Fernschachbundes.

12. Februar

Klaus Ulrich Groth (†)

6. Todestag

Anwalt, Schachspieler und -organisator aus Duisburg. Mit seinem Verein PSV Duisburg 1920 war er in den 1990er Jahren in der 1. Bundesliga. Er konnte dafür viele bekannte Spieler engagieren (Nunn, Chalifman, Unzicker). Mit der Meldung eines Schachcomputers am ersten Brett sorgte er für Schlagzeilen.
Zum verstorbenen Schachgenie Bobby Fischer hielt er regelmäßigen Kontakt, als dieser in Jugoslawien lebte.
1999 stand er im Finale der Fernschach-Europameisterschaft.

15. Februar

Arno Nickel

70. Geburtstag

Nickel ist Fernschach-Großmeister und in dieser Disziplin zweifacher Olympiasieger mit der deutschen Mannschaft (2012 und 2016). Er gibt seit 1984 (1. Jahrgang) in seiner Edition Marco den jährlichen Schach-Taschenkalender heraus, für den er auch selbst neben anderen bekannten Autoren schreibt. In verschiedenen Schachzeitschriften hat er Beiträge zu den Themen Computerschach, Freestyle-Schach, Fernschach und zu historischen Themen veröffentlicht. Seit 1992 betreibt er in Berlin einen Schachladen und –versand, der seit 1999 den Namen LASKER’S trägt.

Hans Palm

71. Geburtstag
Internationaler Fernschachmeister, Fernschach-Europameister 1980

Karl Heinz Kraft

76. Geburtstag

Fernschach-IM aus Wolfenbüttel, Fernschach-Europameister (1991-)1995

18. Februar

Heinz Kretschmar (†)

102. Geburtstag

Internationaler Fernschachmeister (1975) aus der DDR

19. Februar

Günter Henrich (†)

14. Todestag
Internationaler Fernschachmeister aus Dortmund und bis zu seinem Tode Geschäftsführer des Deutschen Fernschachbundes

Wilfried Sauermann (†)

9. Todestag

Fernschach-Europameister 1981. Über 50 Jahre war er bis zu seinem Tod Mitglied der Stuttgarter Schachfreunde. Mit diesen war er 1968 BRD-Mannschaftsmeister.

22. Februar

Berthold Koch (†)

123. Geburtstag

Internationaler Fernschachmeister seit 1959 (DDR), Internationaler Meister (1950), Teilnehmer bei den Schach-Olympiaden 1952 und 56 für die DDR-Nationalmannschaft, Deutscher Fernschachmeister 1959 aus Berlin, DDR-Meister 1952, Meister der Sowjetischen Besatzungszone 1946, Deutscher Mannschaftsmeister 1934 und 1936 mit Berlin. Chefredakteur der Zeitschrift SCHACH von ihrer Gründung 1947 bis 1966. Seine Urne wurde am 26. Mai 1988 auf dem Sophienfriedhof in Berlin beigesetzt.