Deutsche Fernschach-Mannschaftsmeisterschaft 2022-2024

Der Deutsche Fernschachbund e.V. (BdF) lädt alle Mannschaften herzlich zur Teilnahme an der14. Deutschen Fernschach-Mannschaftsmeisterschaft (2022-2024) ein.

  1. Anmeldeschluss: 31.01.2022.
  2. Turnierstart: 15.03.2022.
  3. Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind alle dem Deutschen Schachbund angeschlossenen Vereine. Alle Vereine können mehrere Mannschaften anmelden.
  4. Mitgliedschaft im BdF: Für die Spieler und Mannschaftsführer aller Klassen ist eine Mitgliedschaft im BdF bei Anmeldung und Start der Meisterschaft erforderlich, einschließlich eines ausgeglichenen Beitragskontos Ausgetauschte Spieler müssen ebenfalls aktives Mitglied des BdF sein.
  5. Zugaustauscharten: Es wird ausschließlich auf dem BdF-Schachserver gespielt.
  6. Einteilung der Mannschaften: Die Einteilung erfolgt nach den Ergebnissen der 13. DFMM unter Beachtung des Vorstandbeschlusses 2021/16. Neue Mannschaften werden in der untersten Spielklasse (Bundesklasse) eingestuft.
  7. Mannschaftsgröße: Eine Mannschaft besteht aus 4 Spielern und einem Mannschaftsführer, der diese Mannschaft vertritt. Der Mannschaftsführer kann auch selbst als Spieler teilnehmen. Sollten Teams gleicher Vereine in einer Staffel spielen, muss jedes Team einen eigenen TC haben.
  8. Nenngeld: Es beträgt für die 1. Bundesliga 27,- € , für alle anderen Spielklassen 17,- € . Überweisungen erfolgen durch den Teamchef auf folgendes Konto:
    Deutscher Fernschachbund e.V. (BdF)
    Commerzbank AG
    IBAN: DE46 2584 0048 0564 6500 00
    BIC: COBADEFF
    Verwendungszweck: 14 DFMM 2022 und Mannschaftsname.
  9. Anmeldung: Die Anmeldungen erfolgen ausschließlich per E-Mail an den Turnierleiter Willi Moedl, E-Mail:
  10. Notwendige Angaben bei der Anmeldung:
    1. genauer Name des Vereins bzw. der Spielgemeinschaft, bei Namensänderung auch der alte Name der Mannschaft,
    2. die genaue Bezeichnung der gemeldeten Mannschaft (ggf. mit römischer Ziffer bei mehreren Teams),
    3. Name, Vorname, BdF-Mitgliedsnummer der Spieler und des Mannschaftsführers (in der Reihenfolge der Brettbesetzung),
    4. E-Mail-Adressen,
    5. Datum der Überweisung des Nenngeldes. Die Überweisung des Nenngeldes ist die Grundlage für die Aufnahme zur Meisterschaft
  11. Auswertung: Die Gruppen aller Spielklassen der 14. DFMM werden für die Ermittlung der Fernschachwertungszahlen (FWZ), nicht aber für die Elo-Zahlen berücksichtigt.
  12. Wichtiger Hinweis: Auf Grund von notwendigen Ergänzungen und Modifizierungen in der MTO, TO und SpO können diese erst nach der MV 2021 veröffentlicht und dann rechtkräftig angewandt werden, Die vorzunehmende Änderungen berühren den Anmeldeprozeß zur 14. DFMM nicht.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden, um Kommentare hinzuzufügen.