Neuigkeiten,
BdF-Newsletter
Entwicklungen,
immer auf Stand

 

 

 

 

 

Newsletter des Deutschen Fernschachbundes e.V. (BdF)

Der Deutsche Fernschachbund e.V. (BdF) bietet allen Schachfreundinnen und Schachfreunden, ob Mitglied des BdF oder nicht, die Möglichkeit an, sich über den kostenlosen BdF-Newsletter regelmäßig über Neuigkeiten und Entwicklungen informieren zu lassen.

Mit Ihrem Abonnement des kostenlosen Newsletters durch Ihre Eintragung im folgenden Formular sorgen Sie selbst dafür, dass Sie in den Verteiler aufgenommen werden.
Sollten Sie den Newsletter irgendwann nicht mehr erhalten wollen, so können Sie sich in ähnlicher Weise selbst wieder austragen. Jeder Newsletter enthält einen Link, der Sie zur Routine zum Abbestellen führt.

Der BdF-Newsletter wird von Elke Schludecker (PR-Assistentin) betreut und organisiert.


Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse in das folgende Formular ein. Sie erhalten dann eine E-Mail (Absender: ...@webmart.de), in der Sie durch das Anklicken eines Links Ihren Wunsch bestätigen müssen. Nach dieser Bestätigung sind Sie im Verteiler aufgenommen.


Newsletter
Abonnieren Sie unseren
kostenlosen Newsletter:

Hier erhalten Sie die aktuelle Ausgabe:

Aktuelle Ausgabe: November 2018

 

Datenschutzinformation:

Da wir an dieser Stelle personenbezogene Daten von Ihnen erheben, teilen wir Ihnen in Anwendung des Art. 13 EU-DSGVO Folgendes mit:
  1. Wir erheben diese Daten als Deutscher Fernschachbund e.V., vertreten durch den Präsidenten (Dr. Stephan Busemann, Im Flürchen 76, 66133 Saarbrücken) und den Geschäftsführer (Uwe Bekemann, Währentruper Str. 71, 33813 Oerlinghausen). Unter dem Menüpunkt Offizielles/Anschriften der Website des Deutschen Fernschachbundes e.V. finden Sie Angaben zu weiteren Möglichkeiten, um Kontakt zu den genannten Vertretern aufzunehmen.
  2. Der Deutsche Fernschachbund e.V. hat einen Datenschutzbeauftragten, den Sie wie folgt erreichen: René Kellner, datenschutzbeauftragter@bdf-fernschachbund.de.
  3. Die Datenerhebung erfolgt zu dem Zweck, Ihnen die Möglichkeit zu geben, den Newsletter des Deutschen Fernschachbundes e.V. zu beziehen. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung sind die Satzung des Vereins in Verbindung mit den vereinsrechtlichen Vorschriften des BGB.
  4. Ihre E-Mail-Adresse, die Sie für den Erhalt des Newsletters bereitstellen müssen, zählt zu Ihren personenbezogenen Daten. Sie wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet.
  5. Sollten Sie den Newsletter irgendwann nicht mehr erhalten wollen, so können Sie Ihre E-Mail-Adresse selbst wieder aus der Versandliste löschen. Jeder Newsletter enthält einen Link, der Sie zur Routine zum Abbestellen führt. Sie haben das Recht, anstelle einer selbsttätigen Löschung die Löschung Ihrer E-Mail-Adresse aus der Versandliste vom Deutschen Fernschachbund e.V. zu verlangen. Sie haben ein Recht auf Auskunft über die für Sie gespeicherten personenbezogenen Daten. Sie haben ferner ein Recht auf Berichtigung fehlerhafter Daten. Sie haben ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten und ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen.
  6. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.
  7. Es besteht ein Beschwerderecht gegenüber einer Aufsichtsbehörde.
  8. Die Bereitstellung Ihrer E-Mail-Adresse als Bestandteil Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig und ohne eine bestehende Verpflichtung. Sie ist allerdings erforderlich, wenn Sie den Newsletter des Deutschen Fernschachbundes e.V. beziehen möchten. Wenn Sie die im Bezugsformular abgefragte E-Mail-Adresse nicht bereitstellen, können Sie den Newsletter des Deutschen Fernschachbundes e.V. nicht erhalten.