BdF-Newsletter - Februar 2018
Liebe Fernschachfreundinnen und Fernschachfreunde,

pünktlich zum Ultimo erhalten Sie heute den neuen BdF-Newsletter Februar 2018. Obwohl der Monat Februar mit seinen nur 28 Tagen ja ein kurzer Monat ist, hat sich doch wieder so einiges zugetragen über das es sich zu berichten lohnt!
Wir hoffen, dass auch in diesem Newsletter wieder das Richtige für Sie dabei ist und wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Den nächsten Newsletter erhalten Sie dann wieder zum Ultimo im März 2018!

Hier noch kurz zu den Abkürzungen, die Sie am Fuße eines jeden Beitrages finden: "ub" kennzeichnet Uwe Bekemann als Autor, "es" Elke Schludecker als Autorin.

(Elke Schludecker, PR-Managerin des BdF)

Hier nun aber schnell zu den Inhalten des neuen Newsletters …

1. Fernschachpost Ausgabe 2/2018
2. 35. Deutsches Fernschach-Sonderpokalturnier (Post, enginefrei)
3. Fernschach-Weltmeisterschaften
4. Mitglieder mit unzureichenden Erreichbarkeitsdaten
5. Hermann Hartl 46. Deutscher Fernschachmeister
6. TOP 50 Schach
7. Rezensionen auf der BdF-Homepage
8. Fernschach-Olympiaden
9. Nenngeldfreie Chess960-Turniere
10. Neues Thematurnier des BdF
11. März-Ausgabe der Rochade Europa
12. BdF-/Fernschach-Chat: Termine März 2018
13. Heiko Krauß gewinnt 28. Deutschen Fernschach-Sonderpokal (enginefrei)
14. Vorgestellt: Artikel unseres Sponsors Firma Schach E. Niggemann
15. Neues Partienarchiv-Update verfügbar
16. Fernschach-Europameisterschaften
17. Zusammenfassung aus dem Nachrichtendienst des BdF
18. Nachspielecke auf der BdF-Homepage
19. Internationale Titel und Normen
20. Neue Sonder-Fernschach-Wertungszahlen (enginefreies Spiel)
21. Stockfish 9 verfügbar
22. Einladungsturniere der spanischen Föderation zum Gedenken an Carlos Flores
23. 4. Landesmeisterschaft des Fernschachbundes NRW
24. Fernschach-Weltcups
25. Umfragen auf der BdF-Homepage
26. Michael Schirmer 3. Landesmeister Fernschachbund NRW
27. Fernschach-Länderkämpfe des BdF
28. Nachrichten aus dem DSB
29. Mitgliederversammlung 2018 des Vereins BdF-Zugvogel
30. Eröffnungstheorie auf der BdF-Homepage
31. Starttermin Einzelspielerliga enginefrei) 2018/2019 verschoben
32. Von Mitglied zu Mitglied
 
Fernschachpost Ausgabe 2/2018
Der Redaktionsschluss für die Fernschachpost Ausgabe 2/2018 ist der 15. März 2018. Darauf folgend werden die Abschlussarbeiten zur Erstellung des Heftes unmittelbar erfolgen, so dass die Daten dann an die Druckerei übermittelt werden können. Danach wird die Auslieferung zügig an die Abonnenten erfolgen.

Eines kann aber bereits jetzt verraten werden: Es erwarten die Leserinnen und Leser wieder zahlreiche interessante Beiträge!

Und nicht vergessen: Wer die Fernschachpost liest, hat und weiß mehr vom Fernschach!


Besuchen Sie auch die Website der Fernschachpost unter www.bdf-fernschachpost.de! (es)

Die Fernschachpost im Internet besuchen ...
 
35. Deutsches Fernschach-Sonderpokalturnier (Post, enginefrei)
Das 35. Deutsche Fernschach-Sonderpokalturnier (Post, enginefrei) ist ausgeschrieben.
Das Turnier wird in zwei Abschnitten ausgetragen, in denen doppelrundig (je zwei Partien mit wechselnder Farbe) gespielt wird. Bei mehr als sechs Endrundenteilnehmern spielt in der Endrunde jeder gegen jeden nur eine Partie.
a) Im ersten Abschnitt wird eine Vorrunde mit vier Spielgruppen zu vier Spielerinnen und Spielern gebildet.
b) Die vier Sieger der Vorrundengruppen tragen eine Endrunde aus. Bei Punktgleichheit in einer Vorrundengruppe entscheidet die Sonneborn-Berger-Wertung über die Qualifikation für die Endrunde. Bei Punkt- und Wertungsgleichheit spielen alle entsprechenden Spieler in der Endrunde, vorausgesetzt die Spieler haben über 50% der Punkte erzielt.

Die Bedenkzeit beträgt in der Vorrunde und in der Endrunde einheitlich 40 Tage für je 10 Züge.

Eine Vorrundengruppe wird gestartet, sobald jeweils vier Meldungen für eine Vorrundengruppe vorliegen. Es wird ausschließlich per Post gespielt.

Alle weiteren Einzelheiten sind der Turnierausschreibung zu entnehmen, die auf der Homepage des Deutschen Fernschachbundes e.V. (BdF) unter dem Navigationseintrag Turniere/Turnierangebote/Aktuell ausgeschriebene Pokalturniere zu finden ist. (es)

Die Turnierausschreibung aufrufen ...
 
Fernschach-Weltmeisterschaften
Finale 29. WM
Mit 9,5 Punkten (+3) aus 16 Partien liegt der Russe Aleksandr S. Dronov nach wie vor in Führung. Mit ihm gleichziehen kann noch der Portugiese Horátio Neto, der mit 8,5 Punkten (+2) noch eine offene Partie hat.

Finale 30. WM
Hier ist noch alles offen. Detlef Buse hat 6,5 Punkte (+1) auf dem Konto, Fred Kunzelmann hat 4 Punkte (+1) und Mathias Kribben hat 3,5 Punkte erreicht.

Finale 11. WM der Damen
Nach wie vor noch nichts zu vermelden gibt es in der kürzlich gestarteten Finalrunde der 11. WM der Damen. Unsere Spielerinnen Kirstin Achatz und Svetlana Kloster kämpfen hier gegen Spielerinnen aus Australien, Italien, Litauen, Spanien, Russland, der Ukraine und Weißrussland um den Weltmeistertitel der Damen. (es)
 
Mitglieder mit unzureichenden Erreichbarkeitsdaten
Die folgenden Mitglieder des Deutschen Fernschachbundes e.V. sind aktuell postalisch für den Verein nicht mehr erreichbar und werden um eine möglichst umgehende Kontaktaufnahme zum Geschäftsführer Uwe Bekemann (bekemann@gmx.de) gebeten:

Christof Nikol
Daniel Olszewski
Thomas Schoebel
Gerhard Haese
Olaf Heinrich
Marcello Sanasi
Christopher Lübke
Egon Evertz
Jürgen Hitzegrad
Sascha Selbach
Harald Rahn
Stephen Bolten
Daniel Prill
Ingolf Mai
Werner Appelmann
Michael Denzin
Manfred Löschner
Peter Schmenkel
Stefan Sandl
Wolfgang Jung
Benjamin v.d.Steinen
Frank Mayer (Neunkirchen)
Albert Bost

Ohne eine Kontaktaufnahme muss der Deutsche Fernschachbund e.V. ggf. über eine Meldeanfrage, die gebührenpflichtig ist, den neuen Aufenthalt ermitteln, was nach Möglichkeit vermieden werden soll. (ub)
 
Hermann Hartl 46. Deutscher Fernschachmeister
Kürzlich endete de Finalrunde der 46. Deutschen Fernschachmeisterschaft (46. DFM). Sieger und damit 46. Deutscher Fernschachmeister wurde Hermann Hartl. Mit 8 Punkten aus 13 Partien hat er sich den Titelgewinn souverän gesichert, wobei er drei Gewinnpartien für sich beansprucht hat und alle übrigen Partien remis beendete.
Ganz knapp verpasst hat Olaf Hesse aus Freiberg den Titelgewinn. Mit ebenfalls 8 Punkten, aber einer etwas geringeren SB-Wertung hat er sich Platz 2 auf dem Siegertreppchen ebenfalls überzeugend erkämpft.
Mit 7,5 Punkten hat Heiko Franke den Bronzerang auf dem Siegerpodest erreicht.

Gestartet ist die Finalrunde der 46. DFM am 26.09.2016 und hatte somit eine Spielzeit von einem Jahr und vier Monaten.

Dem neuen Deutschen Fernschachmeister und den Platzierten herzlichen Glückwunsch! (es)

Zur Turniertabelle der 46. DFM ...
 
TOP 50 Schach
Haben Sie sich schon immer mal gefragt, was es mit dem roten Rechteck mit der Aufschrift "TOP 50 Schach" auf der Homepage des Deutschen Fernschachbundes e.V. auf sich hat? Na denn klicken Sie doch einfach mal darauf! Sie werden dann zu einer Linkliste zu Schachseiten im Netz geführt. Nehmen Sie etwas Zeit zum Stöbern mit, denn es sind einige interessante Seiten darunter!

Sie finden das zur Linkliste führende rote Rechteck am rechten Bildschirmrand der Homepage. (ub)

Zur BdF-Homepage zum Durchstarten zur Linkliste ...
 
Rezensionen auf der BdF-Homepage
Auf der Homepage des Deutschen Fernschachbundes e.V. (BdF) sind unter dem Navigationseintrag Service/Rezensionen drei neue Rezensionen zu finden.

Uwe Bekemann hat die folgenden Werke eingehend beleuchtet:

Romain Edouard: Chess Calculation Training - Volume 2: Endgames
Carsten Hansen: The Chameleon Variation
Nigel Davies: The Queen's Gambit Declined - move by move

Eröffnungs- und Endspielstudium – beide Themen sind auch für Fernschachspieler unentbehrlich.

Schauen Sie sich die Rezensionen doch einmal an.

Die Rezensionsexemplare wurden freundlicherweise von der Firma Schach E. Niggemann (www.schachversand.de) zur Verfügung gestellt (es)

Die Übersichtsseite der Rezensionen auf der BdF-Homepage aufrufen ...
 
Fernschach-Olympiaden
10. Olympiade der Damen
Nachdem mit der deutschen Mannschaft die Siegerinnen der 10. Olympiade der Damen bereits seit längerem feststand, ist die 10. Olympiade nach Beendigung der letzten Partie des Turniers nun auch offiziell beendet.
Das deutsche Team mit Svetlana Kloster (Brett 1), Barbara Bolz (Brett 2), Kirstin Achatz (Brett 3) und Irene Neuburger (Brett 4) hat unter der Leitung von Team-Captain Matjaz Pirs erstmalig für Deutschland Gold geholt und damit ein Stück Schachgeschichte im Damenfernschach geschrieben.
Alle Spielerinnen haben hervorragende Leistungen an ihren Brettern erzielt.
Brett 1: Svetlana Kloster 7 Punkte (+3) Brett 2: Barbara Bolz 8,5 Punkte (+6) Brett 3: Kirstin Achatz 8 Punkte (+5) Brett 4: Irene Neuburger 9,5 Punkte (+8)
Die Damen aus Litauen haben sich die Silbermedaille gesichert, Russland nimmt Platz 3 und damit den Bronzerang auf dem Siegertreppchen ein. Auch diese beiden Mannschaften standen schon seit längerem als Gewinnerinnen der Silber- und Bronzemedaille fest.

19. Olympiade (Post)
Frankreich hat Bulgarien jetzt von Platz 1 verdrängt und liegt mit 22,5 Punkten (+2) an der Tabellenspitze. Bulgarien und die Schweiz folgen aber dicht dahinter auf Platz 2 und 3 mit jeweils 22 Punkten, wobei Bulgarien +4 und die Schweiz +3 auf ihrem Konto verbuchen können. Für das deutsche Team hat Matthias Kribben seine Partie gegen den Schweden Ingvar Carlsson gewonnen. Deutschland hat jetzt 10,5 Punkte (+2), aber mit 29 offenen Partien auch noch die meistern unbeendeten Spiele.

20. Olympiade (Sever)
In diesem Finale liegt Russland mit 36,5 Punkten (+5) in Führung, gefolgt von Estland mit 34 Punkten, Bulgarien und den USA mit jeweils 33,5 Punkten. Deutschland liegt mit 30,5 Punkten (+3) jetzt auf Platz 9, es sind aber auch noch 14 Partien offen. (es)
 
Nenngeldfreie Chess960-Turniere
Der Deutsche Fernschachbund e.V. bietet seinen Mitgliedern nenngeldfreie Turniere in Chess960 an, die einerseits den Kontakt zu dieser besonderen Spielform eröffnen sollen und andererseits schlicht dem Spielspaß dienen. Immer dann, wenn sieben Meldungen vorliegen, geht es los. Aktuell warten bereits fünf Spieler auf ihre Einteilung, so dass nach dem Eingang der beiden noch fehlenden Restmeldungen der Start erfolgen kann.
Die Meldung zum Turnier ist ganz einfach! Senden Sie einfach eine E-Mail mit Ihrem Teilnahmewunsch an den Geschäftsführer Uwe Bekemann (bekemann@gmx.de) und Sie sind dabei! (ub)

Spezialseiten zu Chess960 im Rahmen der BdF-Homepage
 
Neues Thematurnier des BdF
Für den Zugaustausch per Post steht das folgende neue Thematurnier bereit:

T279-D06-P, Keres-Verteidigung, 1. d4 d5 2. c4 Lf5, Post.

Das Nenngeld beträgt wie gewohnt 2,50 Euro. 

Alle aktuell angebotenen Themen sind auf der BdF-Homepage unter dem Navigationseintrag Turniere/Turnierangebote/Dauerausschreibungen zu finden. (es)

Die Themenübersicht auf der BdF-Homepage anschauen ...
 
März-Ausgabe der Rochade Europa
Die März-Ausgabe der Zeitschrift Rochade Europa enthält auch wieder einen Beitrag zum Fernschach. Unter der Rubrik „BdF – Deutscher Fernschachbund“ berichtet PR-Managerin Elke Schludecker über die Ausschreibung der 17. Deutschen Rapid-Fernschachmeisterschaft und über die Beendigung des 28. Deutschen Fernschach-Sonderpokalturniers (enginefrei).

Bei der aktuellen Fernschachpartie handelt es sich diesmal um die Partie Werner,Gregor (1637) - Bekemann,Uwe (2055) [E73] 2. DBS-FEM-V02 BdF-Schachserver, 09.10.2016, die von Uwe Bekemann ausführlich analysiert und kommentiert wurde.

Die Monatszeitschrift Rochade Europa erscheint mit zwölf Ausgaben jährlich. Ein Jahresabonnement kostet derzeit 52,80 Euro. Die Einzelausgabe kostet 5,00 Euro. Rochade Europa ist offizielles Verkündungsorgan zahlreicher Verbände im Deutschen Schachbund.

Besuchen Sie Rochade Europa doch einmal auf ihrer Homepage! (es)

Rochade Europa im Internet besuchen ...
 
BdF-/Fernschach-Chat: Termine März 2018
Im Monat März 2018 findet unser 14-tägiger BdF-/Fernschach-Chat an den folgenden Terminen jeweils wie gewohnt um 20.00 Uhr statt:

Dienstag, 13. März und 27. März

Merken Sie sich diese Termine doch schon einmal vor und nehmen Sie an unserem BdF-/Fernschach-Chat teil! Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Registrieren Sie sich rechtzeitig am System, wenn Sie teilnehmen möchten! Auf der BdF-Homepage ist der Chat auch über den Navigationseintrag Dialog/BdF-Chat zu erreichen.

Übrigens sind in unserem BdF-Veranstaltungskalender, den Sie auf der BdF-Homepage unter dem Navigationseintrag Infos/Termine & Events aufrufen können, die Chat-Termine, aber auch alle anderen wichtigen und interessanten Termine eingetragen und können so jederzeit von Ihnen abgerufen werden! (es)

Einen Blick auf den BdF-Veranstaltungskalender werfen ...
 
Heiko Krauß gewinnt 28. Deutschen Fernschach-Sonderpokal (enginefrei)
Beendet ist das 28. Deutsche Fernschach-Sonderpokalturnier (enginefrei). Sieger wurde mit 4,5 Punkten aus 6 Partien Heiko Krauß aus Euskirchen. Mit ebenfalls 4,5 Punkten, aber mit einer etwas geringeren SB-Wertung belegt Norbert Lukas aus Bergrheinfeld Platz 2 auf dem Siegertreppchen. Auf Platz 3 ist mit 3,5 Punkten Ulrich Brinckmann zu finden.

Für Heiko Krauß ist dies der 3. Pokalsieg im enginefreien Fernschach, nachdem er bereits den 1. und 20. Sonderpokal (hier gemeinsam mit Andreas Peters) gewonnen hat.

Dem Sieger und den Platzierten herzlichen Glückwunsch! (es)
 
Vorgestellt: Artikel unseres Sponsors Firma Schach E. Niggemann
Im BdF-Newsletter wird monatlich ein Artikel aus dem Angebot unseres Sponsors, Firma Schach E. Niggemann, vorgestellt.

Diesmal ...
… als aktuelles Sonderangebot

ChessBase Magazin Jahrgang 2016
Ausgaben 170-175 (6 x DVD und Heft)
Broschüre, 1. Auflage 2016
Art.-Nr. SCM2016 – Preis: 29,95 Euro

Systemvoraussetzungen:
Mindestens:
  • Pentium III 1 GHz, 1 GB RAM
  • Windows Vista, XP (Service Pack 3) ®
  • DirectX9 Grafikkarte mit 256 MB RAM
  • DVD-ROM Laufwerk
  • Windows Media Player 9
  • und Internetverbindung zur Programmaktivierung.
Empfohlen:
  • PC Intel Core i7, 2.8 GHz, 4 GB RAM
  • Windows 7 oder Windows 8 ®
  • DirectX10 Grafikkarte (oder kompatibel) mit 512 MB RAM oder mehr
  • 100% DirectX10 kompatible Soundkarte
  • Windows Media Player 11
  • DVD-ROM Laufwerk
  • Internetverbindung zur Programmaktivierung
Das Angebot umfaßt alle sechs Ausgaben (Heft mit DVD) zum Sonderpreis von 29,95 Euro (statt zusammen 119,70 Euro).

Jede Ausgabe enthält

- ca. 2 Stunden Videotraining
- rund 1.000 Partien, teilweise ausführlich kommentiert
- erstklassiges Trainingsmaterial
- regelmäßig erscheinende Rubriken, z.B. Endspiel mit Karsten Müller, Kombinationen mit Oliver Reeh (es)

Achten Sie auf die Bedingungen, die für die Gewährung des BdF-Rabatts gelten!

Die Firma Schach E. Niggemann im Internet besuchen ...
 
Neues Partienarchiv-Update verfügbar
Auf der Homepage des Deutschen Fernschachbundes e.V. (BdF) ist das 3. Partienarchiv-Update vom 18.02.2018 verfügbar. Das Update enthält 418 Partien aus Turnieren der Deutschen Fernschach-Mannschaftsmeisterschaften und kann unter dem Navigationseintrag Service/Partienarchiv heruntergeladen werden. (es)

Das Partienarchiv auf der BdF-Homepage aufrufen ...
 
Fernschach-Europameisterschaften
Finale 10. Europa-Mannschaftsmeisterschaft
Estland liegt jetzt mit 26,5 Punkten in Führung, Mit jeweils 25 Punkten folgen die Schweiz und Portugal. Im deutschen Lager wurde die erste Partie beendet. An Brett 2 hat sich Matthias Gleichmann von dem Rumänen Adrian Pantazi einvernehmlich remis getrennt. (es)
 
Zusammenfassung aus dem Nachrichtendienst des BdF
Thematurniere beendet
Im Thematurnier T265-C92-S Spanisch (Saizew Variante) siegte mit 7 Punkten aus 8 Partien Robert Siemes.
Im Thematurnier T249-B20-P Sizilianisch (Flügelgambit) siegte mit 8 Punkten aus 8 Partien Frank Fritsche.
Im Thematurnier T271-B15-S Caro-Kann siegte mit 7,5 Punkten aus 8 Partien Jürgen Berg.
Herzlichen Glückwunsch! (es)
 
Nachspielecke auf der BdF-Homepage
Auf der Homepage des Deutschen Fernschachbundes e.V. (BdF) gibt es in der Nachspielecke wieder eine neue Partie! Es geht um die Partie

Koerber, Bernhard 2153–Räßler, Arndt 20611–0C11corr GER-chS75 final15.10.2016.

Bernhard Koerber, 75. Deutscher Senioren Fernschachmeister, hat die Partie eingehend und fachmännisch analysiert und kommentiert.

Zu finden ist die Partie unter dem Navigationseintrag Gemeinschaft/Nachspielecke.

Schauen Sie sich in der Nachspielecke doch einmal diese oder auch einige andere Partien an. Sie können die Partien direkt online nachspielen, als PGN-Datei aber auch herunterladen und in Ihre Partiendatenbank aufnehmen. (es)

Die Nachspielecke auf der BdF-Homepage aufsuchen ...
 
Internationale Titel und Normen
Ulrich Marwitz ist IM geworden! Sehr souverän hat Ulrich Marwitz zwei IM-Normen erzielt: Im 6. Seniorenweltpokal (Kategorie 2) hat Ulrich Marwitz die IM-Norm um einen ganzen Punkt überfüllt (leider ist bei Kat. 2 keine SIM-Norm möglich) und seine Gruppe zugleich mit unglaublichen zwei Punkten Vorsprung gewonnen. 8 Partien von 13 konnte Ulrich Marwitz für sich entscheiden.
Die zweite Norm folgte im BdF-Einladungsturnier Germany Candidate Masters 04 - B - die IM-Norm von 8,5 Punkten aus 15 Partien hat Ulrich Marwitz punktgenau erreicht. Da noch zwei Partien laufen, ist in diesem Turnier noch eine SIM-Norm möglich. Von den bisher beendeten 13 Partien hat Ulrich Marwitz somit 4 gewonnen. Besonders bemerkenswert ist, dass neben Partien, die bereits in der Eröffnungsphase kämpferisch angelegt wurden, auch Partien in Eröffnungen gewonnen werden konnten, denen eine hohe Remisbreite nachgesagt wird (z. B. Russisch gegen Ivan Cipka).
Ulrich Marwitz hat sich zu einem echten Topscorer entwickelt - in den letzten 4 Turnieren, die Ulrich Marwitz beendet hat, konnte er den Turniersieg erzielen. Darunter auch im Mannschaftsturnier Chessfriends Rochard 5171 - hier hat Ulrich Marwitz von den 15 Siegen, die das Team insgesamt errungen hat, 7 Siege beigesteuert. (Uwe Staroske)

Peter Jahn hat den Titel Correspondence Chess Expert (CCE) erlangt.
Im Semifinale 08 des 21. Weltcups hat er mit 5 Punkten aus 9 beendeten Partien bei einer Gewinnpartie die erforderliche zweite Norm sogar um einen halben Punkt übertroffen. Seine erste Norm für den CCE-Titel hat Peter Jahn in einer Semifinalrunde der Europameisterschaften 2016 erlangt.

Heiko Emrich hat den Titel Correspondence Chess Expert (CCE) erlangt. Mit 4,5 Punkten aus 9 beendeten Partien hat er sich im Semifinale 08 des 21. Weltcups die erforderliche 2. Norm gesichert. Eine 3. CCe-Norm hat er im BdF-Einladungsturnier Germany Candidate Master 04-C mit 6 Punkten aus 12 beendeten Partien punktgenau erlangt. Seine erste Norm für den CCE-Titel hat Eiko Emrich im Turnier WS/MN/144 erreicht.

Michael Tornow hat den Titel Correspondence Chess Master (CCM) erlangt. Im Turnier WS/MN/151 hat er mit 6,5 Punkten aus 12 Partien (+1) die erforderliche 2. Norm sogar um einen halben Punkt übertroffen. Seine erste CCM-Norm hat er fast genau ein Jahr zuvor in einer Preliminariesrunde der 40. Weltmeisterschaften erlangt.

Wolfram Walka hat den Titel Correspondence Chess Master (CCM) erlangt. Im BdF-Einladungsturnier Diamant 08 hat er sich mit 7,5 Punkten aus 14 beendeten Partien bei einer Gewinnpartie die erforderliche 2. Norm punktgenau gesichert. Die erste Norm für den CCM-Titel hat Wolfram Walka im BdF-Einladungsturnier Diamant 07 erreicht.

Weitere Normen wurden erreicht:
Norm für den Titel Correspondence Chess Expert (CCE):
Michael Schirmer: 1. CCE-Norm im Semifinale 05 des. 21. Weltcups
Maritta Lukas: 1. CCE-Norm im Semifinale 13 der Europameisterschaften 2017 Roland Markus: 1. CCE-Norm im Semifinale 11 des 21. Weltcups
Wolfgang Gunkel: 1. CCE-Norm im Turnier WS/MN/158
Dirk Kruschinski: 1. CCE-Norm in der Champions League 2017 B3
Heiko Franke: 1. CCE-Norm in der Champions League 2017 B4
Stephan Stolz: 1. CCE-Norm im Turnier WS/MN/154

Norm für den Titel Correspondence Chess Master (CCM):
Norbert Molzahn: 1. CCM-Norm im Turnier Veterans World Cup 8 Semi-Final 03
Dietmar Glotz: 1. CCM-Norm in einer Preliminaries-Gruppe der 40. Weltmeisterschaften
Hans-Joachim von der Heydt: 1. CCM-Norm in der Champions League 2017 C2
Michael Egner: 1. CCM-Norm in der Champions League 2017 C6

Allen Spielern herzlichen Glückwunsch zu ihren schönen Erfolgen! (es)
 
Neue Sonder-Fernschach-Wertungszahlen (enginefreies Spiel)
Auf der Homepage des Deutschen Fernschachbundes e.V. (BdF) wurden unter dem Navigationseintrag Infos/FS-Wertungszahlen neue Fernschach-Wertungszahlen für das enginefreie Fernschachspiel mit Stand 22.02.2018 eingestellt. Es wurden Turniere ab 06.01.2016 neu erfasst. (es)

Die Seite mit den Fernschach-Wertungszahlen aufrufen ..
 
Stockfish 9 verfügbar
Seit kurzem ist Stockfish 9 verfügbar und kann auf der offiziellen Website heruntergeladen werden. (es)

Stockfish 9 herunterladen ...
 
Einladungsturniere der spanischen Föderation zum Gedenken an Carlos Flores
Zum Gedenken an den im Dezember verstorbenen langjährigen Finanzdirektor und Ehrenmitglied von ICCF Carlos Flores Gutiérrez veranstaltet die spanische Föderation die folgende Serie von Turnieren auf dem ICCF-Server (Bedenkzeit 50 Tage für je 10 Züge; jeweils 13-15 Spieler). Zu jedem ist ein deutscher Spieler herzlich eingeladen.

Gruppe A - Kat. 10-11, Elo ab 2490
Gruppe B - Kat. 7-8, Elo ab 2420
Gruppe C - Kat. 3-4, Elo ab 2320
Gruppe D - Kat. I-J, Elo ab 2190
Gruppe E - Kat. A-B, Elo ab 1990

Elozahlen gemäß Liste 2018/02. Die Turniere werden am 20. Mai beginnen.

Interessenten melden sich bitte bis zum 15. März über bdf-einladung-turniere@gmx.de mit Angabe von Namen, ICCF-ID, BdF-Mitgliedsnummer und Buchstabe der Gruppe. Falls Sie mit Carlos Flores befreundet oder gut bekannt waren, teilen Sie dies bitte mit einer kurzen Erläuterung mit. Wir möchten diese Information an die spanische Förderation weiterreichen, denn sie lädt solche Spieler nach Möglichkeit bevorzugt ein. Bis spätestens 15. April erhalten Sie Nachricht, ob Sie in diesen Turnieren mitspielen können.

Nachrufe von Valentin Costa Trillo und von Alan P. Borwell finden sich in englischer Sprache auf der ICCF-Homepage. (Stephan Busemann)
 
4. Landesmeisterschaft des Fernschachbundes NRW
Die 4. Landesmeisterschaft des Fernschachbundes Nordrhein-Westfalen (FSB-NRW) ist ausgeschrieben. Turnierstart ist der 07.05.2018, Meldeschluss ist am 15.04.2018.

Teilnahmeberechtigt sind alle Mitglieder des FSB-NRW. Wer noch kein Mitglied des Fernschachbundes Nordrhein-Westfalen (FSB-NRW) ist und seinen Hauptwohnsitz in Nordrhein-Westfalen hat, kann sich auf der Homepage des FSB-NRW auf dem dafür vorgesehenen Anmeldeformular für eine kostenlose Mitgliedschaft anmelden.

Alle weiteren Einzelheiten sind der Turnierausschreibung zu entnehmen, die auf der Homepage des FSB-NRW unter dem Navigationseintrag „Landesmeisterschaften“ zu finden ist. (es)

Den FSB-NRW im Internet besuchen ...
 
Fernschach-Weltcups
18. Weltcup (Server)
Nach wie vor ist hier alles unverändert. Mit jeweils 9,5 Punkten aus 16 Partien liegen Reinhard Moll und Stefan Ulbig punkt- und wertungsgleich auf Platz 1 im Tabellenfeld. Aber der Italiener Guilio Bonfissuto und auch Matthias Gleichmann haben bei 8 Punkten noch jeweils zwei offene Partien und können so den beiden die Führung noch streitig machen. Es ist also weiterhin sehr spannend in diesem Finale.

20. Weltcup (Server)
Nichts Neues gibt es in diesem Finale zu berichten. René de Hormont, einziger deutscher Teilnehmer, hat drei Remis-Partien zu verbuchen. Aber es ist noch alles offen! (es)
 
Umfragen auf der BdF-Homepage
Auf der Homepage des Deutschen Fernschachbundes e.V. (BdF) ist unter dem Navigationseintrag Dialog/Umfragen wieder eine neue Umfrage zu finden.

In der neuen Umfrage möchten wir gerne von Ihnen wissen …

Wie oft besuchen Sie die BdF-Homepage?

Sie können unter den folgenden Antwortalternativen wählen:

- Ich besuche die BdF-Homepage immer mehrmals täglich.
- Ich besuche die BdF-Homepage regelmäßig einmal täglich.
- Ich besuche die BdF-Homepage regelmäßig mehrmals wöchentlich.
- Ich besuche die BdF-Homepage nur einmal monatlich.
- Ich besuche die BdF-Homepage immer nur sporadisch hin und wieder.
- Ich besuche die BdF-Homepage nur zu bestimmten Anlässen.
- Mich interessiert die BdF-Homepage nicht.
- Ich habe keine Meinung dazu.

Noch bis zum 25. März 2018 können Sie sich an dieser Umfrage beteiligen. Wir freuen uns auf Ihre Stimmabgabe!

Das Ergebnis der vorherigen Umfrage zu dem Thema Wie zufrieden sind Sie mit dem No-Engine-Turnierangebot im BdF? im Einzelnen sowie auch alle anderen bisherigen Umfragen und ihre Ergebnisse finden Sie im Umfragebereich der BdF-Homepage. Besuchen Sie doch einmal die Umfrageseite! (es)

Die Übersichtsseite der Umfragen auf der BdF-Homepage aufrufen ...
 
Michael Schirmer 3. Landsmeister Fernschachbund NRW
Die 3. Landesmeisterschaft des Fernschachbundes Nordrhein-Westfalen (FSB-NRW) ist beendet. Sieger und damit 3. Landesmeister des FSB-NRW ist Michael Schirmer aus Dortmund. Mit 5,5 Punkten aus 9 Partien hat er sich den Meistertitel erkämpft. Zwei Gewinnpartien und sieben Remis-Partien haben ihm den Sieg gesichert.
Mit 5 Punkten folgt Roland Watson aus Heiden auf Platz 2 auf dem Siegertreppchen. Und mit Jochen Grün, Walter Lautenbach, Franz Schunck, Clemens Bröker, Ralf Bergerhoff und Jürgen Krebs teilen sich gleich 6 Teilnehmer den 3. Platz. Mit jeweils 4,5 Punkten und gleicher SB-Wertung haben sie sich den Bronzerang erkämpft.

Dem neuen Landesmeister und allen Platzierten herzlichen Glückwunsch! (es)

Den FSB-NRW im Internet besuchen ...
 
Fernschach-Länderkämpfe des BdF
Neu gestartet ist im Dezember 2017 ein Server-Länderkampf gegen Spanien. An 30 Brettern wird hier gekämpft und es steht schon 10 : 5 für die deutsche Mannschaft!

Im Post-Länderkampf gegen den Rest von Europa hat GM Annemarie Burghoff an Brett 1 gegen den Tschechen Jan Židu ihre erste Partie einvernehmlich remis beendet. An Brett 33 hat Klaus Knebel auch seine zweite Partien gegen Stefano Sparnacini gewonnen. Es steht jetzt 2,5 : 0,5 für Deutschland.

Im Server-Länderkampf gegen die Schweiz wurden seit dem letzten Newsletter wieder einige Partien beendet. Es steht jetzt 40 : 45 für Deutschland. Aber es ist noch alles möglich.

Im Server-Länderkampf gegen Belgien liegt das deutsche Team mit 24 : 16 Punkten deutlich in Führung. Nur noch 8 Partien sind hier offen! Es bleibt weiter spannend!

Weiter spannend bleibt es auch im Server-Länderkampf gegen Polen. Die deutsche Mannschaft hat jetzt mit der polnischen Mannschaft gleichgezogen. Es steht 35,5 : 35,5 und noch 9 Partien sind offen.

Im Server-Länderkampf gegen Australien/Neuseeland steht es jetzt 40 : 37 für Deutschland bei nur noch 3 offenen Partien. Wer wird das Rennen hier machen?

Im Post-Länderkampf gegen Kanada, der an 8 Brettern ausgetragen wird, hat sich seit dem letzten Newsletter nichts ereignet. Es steht weiterhin 2,5 : 0,5 für Deutschland!

Eindeutig gewonnen ist der Server-Länderkampf gegen Kanada mit 25,5 : 51,5 Punkten. Nur noch 1 Partie ist offen. Herzlichen Glückwunsch an Rudolf Rohs und sein Team!

Alles unverändert seit dem letztzen Newsletter ist im Post-Länderkampf gegen Schweden. Es steht jetzt 29 : 10 für Deutschland und nur noch eine Partie ist offen. Da ist uns der Sieg sicher!

Im Chess960-Länderkampf gegen die USA steht es jetzt 20: 6 für Deutschland! 6 Partien sind noch offen! Da ist der Sieg bereits in trockenen Tüchern! (es)


Einen Blick auf die Länderkampfseite des BdF werfen ...
 
Nachrichten aus dem DSB
2. Frauenbundesligen beendet
Am 18.02.2018 wurde in den drei Staffeln der 2. Frauenbundesligen die letzte Runde gespielt. Die Staffel W wurde souverän von Tura Harksheide mit 14:0 Mannschaftspunkten gewonnen, die Staffel O gewann Rotation Pankow ebenfalls mit 14:0 Mannschaftspunkten und in der Staffel S setzte sich Bayern München mit 12:2 Mannschaftspunkten durch. Allen drei Staffelgewinnern herzlichen Glückwunsch!

Chess960-Wettkampf Carlsen - Nakamura
Vom 9. bis 13. Februar fand in Hřvikodden nahe Oslo ein Schach960-Wettkampf zwischen Magnus Carlsen und Hikaru Nakamura statt, der als inoffizielle Chess960-Weltmeisterschaft deklariert wurde.
An den ersten 4 Tagen wurden jeweils zwei Partien absolviert. Die Bedenkzeit betrug 45 Minuten für 40 Züge, danach zusätzlich 15 Minuten für den Rest der Partie (ohne Zeitzugabe pro Zug!). Um möglichst Chancengleichheit zu gewähren, wurde jede Ausgangsstellung zweimal gespielt – einmal mit Magnus und dann mit Hikaru als Weißspieler. Auch wurde jeden Tag abgewechselt, wer in der ersten Partie mit Weiß begann. Dieses Vorgehen wurde ebenso in den 8 Partien des Schlusstages praktiziert; die Bedenkzeit betrug am Finaltag 10 Minuten + 5 Sekunden pro Zug pro Partie.
Für einen Sieg in den „langsamen“ Partien gab es zwei Punkte (Remis: ein Punkt); in den flotten Schnellpartien am Schlusstag wurde ein Punkt pro Sieg (0,5 Punkte bei Remis) vergeben. Auf diese Weise konnten 24 Punkte errungen werden; 12,5 Punkt reichten also aus, um den Wettkampf zu gewinnen.

(Diese und andere Nachrichten finden Sie auf der stets aktuellen Website des Deutschen Schachbundes e.V.) (es)

Die Website des Deutschen Schachbundes e.V. besuchen ...
 
Mitgliederversammlung 2018 des Vereins BdF-Zugvogel
In der Zeit vom 09.03.2018 bis 11.03.2018 findet die diesjährige Mitgliederversammlung des Vereins BdF-Zugvogel - Verein der Freunde und Förderer des BdF-Schachservers - statt. Die Versammlung wird virtuell per E-Mail durchgeführt.
Die Tagesordnung ist der Einberufung der Mitgliederversammlung zu entnehmen, die auf der Homepage des Vereins unter "News" veröffentlicht ist. (es)

Den Verein BdF-Zugvogel im Internet besuchen ...
 
Eröffnungstheorie auf der BdF-Homepage
Auf der Homepage des Deutschen Fernschachbundes e.V. (BdF) ist zur Eröffnungstheorie unter dem Navigationseintrag Service/Eröffnungstheorie ein neuer Beitrag von Jerzy Konikowski zu finden.

In seinem neuen Beitrag hat Jerzy Konikowski die Eröffnung [A52] Sizilianisch: Budapester Gambit eingehend untersucht.

Der Beitrag kann im PDF-Format auf den eigenen Rechner heruntergeladen und ausgedruckt werden.

Schauen Sie sich doch einmal den neuen Beitrag und auch die anderen Beiträge in der Theorieecke an. (es)

Die Übersichtsseite der Eröffnungstheorie aufrufen ...
 
Starttermin Einzelspielerliga (enginefrei) 2018/2019 verschoben
Da noch nicht alle Meldungen komplett sind, wurde der Starttermin der Deutschen Fernschach-Einzelspielerliga (enginefrei) 2018/2019 vom 1. März 2018 auf etwa den 15. März 2018 verschoben. (es)
 
Von Mitglied zu Mitglied
Es wurde keine Mitteilung zur Veröffentlichung in dieser Newsletter-Ausgabe übermittelt.

*****

Diese Rubrik steht für die Mitglieder bereit, um Infos, Kleinanzeigen und manches mehr in der (Fern-) Schachgemeinde bekannt zu geben. Haben Sie der Fernschachgemeinde etwas mitzuteilen, vielleicht den Termin eines Turniers, eine Idee, eine nette Wendung in einer Partie? Haben Sie eine nicht-kommerzielle "Kleinanzeige" mit schachlichem Inhalt? Dann wäre diese Rubrik das geeignete Medium! Senden Sie Ihren Veröffentlichungswunsch bitte per eMail an die Adresse bdfhomepage@gmx.de. (ub)

==================================================

Freundliche Grüße
Ihr Deutscher Fernschachbund e. V. (BdF)