BdF-Fernschachbund News

Vorrunde des 21. Deutschen Fernschach-Pokalturnier (Hermann-Heemsoth-Cup)
Top
Autor: Michael Müller-Töpler am 18.02.2019 - 16.10
Für die Vorrunde des 21. Deutschen Fernschach-Pokalturnier (Hermann-Heemsoth-Cup) wird jetzt noch ein Spieler gesucht. Interessierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer können ihre Meldung an Turnierdirektor Michael Müller-Töpler (muellertoepler1@outlook.de) senden.

Die Vorrunde startet 01.03.2019.

Danke! Es wird kein Spieler mehr gesucht!
Werner-Stern-Memorial
Top
Autor: Dr. Stephan Busemann am 18.02.2019 - 02.56
ICCF Europa lädt zum Werner-Stern-Memorial ein. Das Turnier soll eine dauerhafte Hommage an einen großen Spieler in der Geschichte des EU- und des Welt-Fernschachs per Post sein: Werner Stern. Er ist der einzige Spieler, der zweimal die Europameisterschaft gewonnen hat.

Das Werner-Stern-Memorial wird per Post mit 13-15 Spielern gespielt. Kategorie V-VIII, abhängig von den Anmeldungen. Es werden SIM-, IM-, CCM- und CCE-Normen vergeben. Es gilt die ICCF-Standard-Bedenkzeitregelung für Posttuniere: 10 Züge in 40 Tagen mit Verdopplung nach 20 Tagen.

Startdatum: 15. Mai 2019.
Startgeld: 10 Euro, zu überweisen auf ein BdF-Konto.
Preisfonds: 300, 200, 100 Euro für 1., 2., 3. Platz.

Teilnehmer müssen eine Wertungszahl von 2350+ (Liste 2019/2) haben. Anmeldungen werden bis spätestens 20. März unter Angabe von ICCF-ID und Wertungszahl an den Europa-Zonendirektor Andrey Pavlikov unter PavlikovAN1976@gmail.com und gleichzeitig an bdf-internationale-einladungsturniere@gmx.de erbeten.

Nachruf auf Wener Stern Weiter Lesen...
Neuer Webmaster für die Website der Fernschachpost
Top
Autor: Elke Schludecker am 17.02.2019 - 10.17
Der Deutsche Fernschachbund e.V. setzt Ronny Schlosser ab sofort als Webmaster für die Website der Fernschachpost (www.fernschachpost.de) ein.

Der Deutsche Fernschachbund e.V. dankt Ronny Schlosser herzlich für die Bereitschaft diese Aufgabe dauerhaft zu übernehmen und wünscht ihm viel Spaß und Erfolg!

Ronny Schlosser hat bereits im Vorfeld seiner Berufung die Website neu erstellt. Auch hierfür bedankt sich der Deutsche Fernschachbund e.V. herzlich bei Ronny Schlosser.

Zur neuen Website der Fernschachpost
Post-Länderkampf gegen Schweden
Top
Autor: Elke Schludecker am 14.02.2019 - 15.11
Der geplante Post-Länderkampf gegen Schweden nimmt Formen an. Bis auf ein Brett sind inzwischen alle Bretter besetzt. Es wird lediglich noch ein Spieler mit einer ELO von etwa 1400 gesucht. Interessierte Spielerinnen und Spieler melden sich bitte bis Ende Februar 2019 beim Referenten für Post-Länderkämpfe Uwe Eschert, Waldheimer Str. 14, 01159 Dresden, E-Mail: PostLK@fernschachbund.com.

Starttermin wird Ende März 2019 sein.
Neue Titelvergabe: Nationaler Fernschachmeister (Silber)
Top
Autor: Michael Müller-Töpler am 14.02.2019 - 08.59
Mit Erreichen der erforderlichen Fernschach-Wertungszahl (FWZ) wurde dem Fernschachfreund Carsten Bruns der Titel Nationaler Fernschachmeister (Silber) verliehen.

Der Deutsche Fernschachbund e.V. (BdF) gratuliert herzlich zu dieser verdienten Auszeichnung und wünscht viel Erfolg zur Erlangung weiterer Titel!
Europameisterschaften - Kandidatenturniere (Erinnerung)
Top
Autor: Dr. Stephan Busemann am 12.02.2019 - 17.18
Das Kandidatenturnier der Europameisterschaft 2019 beginnt am 20. März 2019 und wird auf dem ICCF-Server ausgetragen. Die beiden besten Spieler aus jeder Sektion (Tiebreaks werden bei Bedarf verwendet) qualifizieren sich für das Finale.

Gespielt wird mit üblicher Bedenkzeit (50 Tage für je 10 Züge, Verdopplung nach 20 Tagen für einen Zug, 45 Tage Urlaub pro Kalenderjahr).

Meldeschluss ist der 20. Februar 2019. Zu den Qualifikationen und Anmeldeformalitäten: Weiter Lesen...
19. Deutsche Rapid-FSM und 2. Deutscher Rapid-Fernschach-Cup
Top
Autor: Elke Schludecker am 11.02.2019 - 18.34
Für die Freunde des Rapid-Fernschachs sind aktuell zwei Turniere ausgeschrieben. Beide Turnierangebote werden nach den bewährten identischen Bedenkzeitregelungen ausgetragen. Sie sollen sich aber als Turnierangebote ergänzen und sind nicht als konkurrierende Angebote zu verstehen. Beginnend mit der 18. Rapid-FSM werden diese Meisterschaften nur noch einmal im Jahr ausgetragen. Die Rapid-Fernschachmeisterschaften sind mit feststehenden Daten (Meldeschluss und Startdatum) ausgeschrieben, die Teilnehmerzahl ist bis zu einer Höchstgrenze offen. Der Rapid-Fernschach-Cup dagegen startet erst, wenn die festgelegte Teilnehmerzahl von 25 Spielern erreicht ist. Mit ihm soll einem Spielbedürfnis im Rapidmodus zwischen den Rapid-Fernschachmeisterschaften Rechnung getragen werden. Insofern ist das bewährte System der sich ergänzenden Ausschreibungen von Senioren-Fernschachmeisterschaft und Senioren-Fernschach-Cup für das Rapid-Fernschach übernommen worden.

Die Vorrunden der 19. Rapid-FSM werden bei einem Start Ende Mai in den Sommermonaten abgeschlossen sein. Mit einem Vorrundenstart zum 2. DRapCup kann, das Meldeverhalten zum 1. DRapCup als Maßstab genommen, voraussichtlich zum Herbst 2019 gerechnet werden.

Eine zeitliche „Doppelbelastung“ ist nicht zu befürchten. Turniermeldungen können mithin ab sofort für die beiden Turnierangebote und gerne auch gleichzeitig abgegeben werden. (eingestellt für TL Horst Wilshusen)

Zur Turnierausschreibung der 19. Rapid-FSM

Zur Turnierausschreibung des 2. DRapCup
Spieler für Länderkampf gegen Benelux gesucht
Top
Autor: Elke Schludecker am 10.02.2019 - 22.45
Für den neu geplanten Länderkampf gegen Benelux (Deutschland gegen ein gemischtes Team aus Belgien, Niederlande und Luxemburg) werden noch dringend Spielerinnen und Spieler aller Spielstärken gesucht. Der Länderkampf soll an 115 Brettern ausgetragen werden. Der Start ist für Anfang März 2019 geplant.
Interessierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich beim Referenten für Länderkämpfe Rudolf Rohs (E-Mail: rudolf.rohs@web.de) melden.
4. Deutsches Fernschach-KO-Mannschaftspokalturnier 2018 1. Runde beendet
Top
Autor: Rudolf Rüther am 10.02.2019 - 13.01
4. Deutsches Fernschach-KO-Mannschaftspokalturnier 2018
1. Runde beendet

Die 1. Runde des 4. Deutschen Fernschach-KO-Mannschaftspokalturniers 2018 ist beendet. Es gab folgende Ergebnisse:

FSF Rochade 5171 II gegen Schachfreunde 1.5 - 2.5
Garrys Erben gegen Hamburger Schachgesellschaft BUE e.V. 1.5 - 2.5
FSF Rochade 5171 I gegen Chessrookies 1.5 - 2.5
SK Münster 32 gegen Keres Kumpels 2 - 2
Pawn Sacrifice gegen FSV Spremberg 1895 2 - 2
SV Berolina Mitte I gegen Fernschachfreunde Team Norddeutschland 3 - 1
Eintracht Langenbek gegen Schachklub Schweinfurt 3.5 - 0.5

Die Mannschaft von Chessfriends erreichte kampflos die 2. Runde

Da die Kämpfe SK Münster 32 gegen Keres Kumpels und Pawn Sacrifice gegen FSV Spremberg 1895 keinen Sieger fanden, wobei alle vier Partien unentschieden ausgingen, musste hier das Los über das Weiterkommen entscheiden. Die glücklichen Gewinner waren SK Münster 32 und Pawn Sacrifice, die sich so für die 2. Runde qualifiziert haben.

Der Turnierstart der 2. Runde ist für Mitte März 2019 geplant Weiter Lesen...
Endrunde der 49. Deutschen Fernschachmeisterschaft
Top
Autor: Elke Schludecker am 08.02.2019 - 16.11
Für die Endrunde der 49. Deutschen Fernschachmeisterschaft (49. DFM) wird jetzt noch ein Spieler gesucht. Interessierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer können ihre Meldung unter Angabe der Qualifikation an Turnierdirektor Michael Müller-Töpler (muellertoepler1@outlook.de) senden.

Die Endrunde startet mit 15 Teilnehmern am 19.02.2019.

Der fehlende Spieler ist gefunden! Bitte nicht mehr melden!