BdF-Newsletter - September 2015
Liebe Fernschachfreundinnen und Fernschachfreunde,

der Monat September geht seinem Ende entgegen und wie immer zum Monatsultimo finden Sie einen neuen BdF-Newsletter in Ihrem elektronischen Postfach! Mit seiner September-Ausgabe 2015 liefert Ihnen der neue BdF-Newsletter heute 36 Artikel frei Haus!
Wir hoffen, dass wieder so einiges von Interesse für Sie dabei ist und wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Den nächsten Newsletter erhalten Sie dann wieder wie gewohnt zum Monatsende im Oktober 2015!

Hier noch kurz zu den Abkürzungen, die Sie am Fuße eines jeden Beitrages finden: "ub" kennzeichnet Uwe Bekemann als Autor, "hji" Hans-Jürgen Isigkeit und "es" Elke Schludecker als Autorin.

(Elke Schludecker, PR-Assistentin des BdF)

Und jetzt also schnell zu den Inhalten des neuen Newsletters …  

1. Fernschachpost Ausgabe 7/2015
2. Verkehrsinfo zur Mitgliederversammlung 2015
3. Video vom ICCF-Kongress 2015 in Cardiff/Wales
4. Programmideen für das Fernschachtreffen 2016
5. Neue Partienarchiv-Updates verfügbar
6. Rezensionen auf der BdF-Homepage
7. Vorgestellt: Artikel unseres Hauptsponsors
8. Wie sind die "BdF-Offiziellen" zu erreichen?
9. 5. Deutscher Senioren-Fernschach-Cup ausgeschrieben
10. Fernschach-Weltmeisterschaften
11. Beitrag zum Fernschach in der Oktober-Ausgabe der Rochade Europa
12. Neue Thematurniere
13. Neue ICCF-Wertungszahlen verfügbar
14. Schreibwettbewerb zur BdF-Künstlerpartie
15. Fernschach-Olympiaden
16. 11. Deutsche Betriebssport-Fernschachmeisterschaft ausgeschrieben
17. Einladungsturnier WCCF Congress Invitational
18. Umfragen auf der BdF-Homepage
19. 80. Geburtstag Dr. Fritz Baumbach
20. Fernschach-Weltcups
21. Zusammenfassung aus dem Nachrichtendienst des BdF
22. Oktober-Ausgabe der Schach-Zeitung
23. Neue FWZ-Wertungszahlen und Chess960-FWZ verfügbar
24. Fernschach-Länderkämpfe des BdF
25. Neue Titelvergabe: Nationaler Fernschachmeister - Gold
26. Internationale Thematurniere 2016
27. Verein BdF-Zugvogel setzt Sponsoring des BdF-Schachservers fort
28. Informationen nur für Jugendliche
29. Zum Tod von Karlheinz Podzielny
30. Nachrichten aus dem DSB
31. 2. Vorrunde des 3. Mixed-Pokalturniers beendet
32. Fernschach-Europameisterschaften
33. BdF-/Fernschach-Chat: Termine Oktober 2015
34. 25. Offene Brandenburger Landesmeisterschaft
35. Neue Angebote auf der BdF-Pinnwand
36. Von Mitglied zu Mitglied
 
Fernschachpost Ausgabe 7/2015
Die Ausgabe 7/2015 der Zeitschrift Fernschachpost steht redaktionell vor der Fertigstellung. Spezifisch wird der Inhalt im kommenden BdF-Newsletter dargestellt. Schon heute aber kann ein guter Ausblick gegeben werden ...

Im Fernschachporträt wird ein Spitzenspieler vorgestellt, zu dessen Erfolgen sogar die Teilnahme an einem WM-Finale und drei Finalteilnahmen bei der Europameisterschaft im Einzel zählen. Eine dieser Endrunden beendete er auf dem Bronzerang.
Die "Besondere Fernschachpartie" hat ein Weltklassespieler gespielt, zu dessen besonderen Erfolgen mehr als ein Dutzend Großmeisternormen zählen. Er gibt Einblick in seine Arbeit am Fernschachbrett, die ihm zu herausragenden Erfolgen verhilft.
Die Lese- und Schmökerinsel wirft ein Schlaglicht auf etwas, was uns allen schon oft durch die Hand gegangen ist, über das wir aber zumeist noch nicht viel gelesen oder gehört haben. Das wird sich für die Abonnenten der Fernschachpost ändern!

Sie haben die Fernschachpost noch nicht abonniert? Ein Fehler! Lassen Sie sich für den Preis von nur 24 Euro acht Ausgaben der Zeitschrift frei Haus bringen! Oder testen Sie das Heft doch einfach mal für ein halbes Jahr! Für 13,50 Euro steckt Ihnen der Postbote dann erst mal vier Ausgaben in den Briefkasten. Und dann werden Sie das Heft ohnehin weiterbeziehen wollen ...!

Denn bedenken Sie: Wer die Fernschachpost liest, hat und weiß mehr vom Fernschach! (ub)

Die Fernschachpost im Internet besuchen ...
 
Verkehrsinfo zur Mitgliederversammlung 2015
Entsprechend der Einberufung findet die Mitgliederversammlung 2015 des Deutschen Fernschachbundes e.V. (BdF) am 10.10.2015 ab 10 Uhr statt. Der Versammlungsort ist Restaurant Mykonos im Gasthaus Waldhecker, Bahnhofstr. 85, 33813 Oerlinghausen.
Der Versammlungsort ist wie folgt zu erreichen:
Bahn: Der Versammlungsort liegt in unmittelbarer Nähe zur Bahnanbindung. Die Haltestelle der Eurobahn ist Helpup (dies ist ein Ortsteil von Oerlinghausen). Die Gehstrecke liegt unter 100 Metern.
Mit Kfz kann der Versammlungsort via A2 (ggf. A33 und dann A2) und dann B66 erreicht werden. Die genannte Bahnhofstr. zweigt im Ortsteil Oerlinghausen-Helpup von der B66 ab.
Fragen zur Anfahrt können gerne an PR-Manager Uwe Bekemann gerichtet werden. (ub)

Hier noch ein Link zur Fahrplaninfo:
Fahrplan als PDF-Dokument
 
Video vom ICCF-Kongress 2015 in Cardiff/Wales
Zum ICCF-Kongress 2015 in Cardiff/Wales wurde auf der ICCF-Website unter „News“ vom 02.09.2015 ein Video eingestellt. Der Film hat eine Länge von knapp 5 Minuten.

Schauen Sie sich das Video doch einmal an und entdecken Sie vielleicht einige Ihnen bekannte Fernschachfreundinnen und Fernschachfreunde! (es)

Das Video zum ICCF-Kongress 2015 anschauen …
 
Programmideen für das Fernschachtreffen 2016
Weiter gesucht werden Ideen für das Programm des Fernschachtreffens 2016! Gibt es etwas, was Sie sich als Programmpunkt bei einem Fernschachtreffen wünschen oder wünschen würden und was bisher noch nicht angeboten wurde? Gerade auch neue Ideen sind ganz herzlich willkommen!

Wo wir gerade bei "herzlich willkommen sind" - ebenso weiter herzlich willkommen sind Fernschachfreundinnen und Fernschachfreunde, die sich vorstellen können, die eine oder andere Hilfe zum Treffen oder während der Veranstaltung zu leisten! Auch Handreichungen, die Sie vielleicht als zu geringfügig einschätzen, können sehr helfen! Also nur Mut, melden Sie sich!
Wir suchen ein Team aus Mitgliedern, die Teilaufgaben zur Organisation zu übernehmen bereit sind, Ideen einbringen etc.

Zeitpunkt, Dauer, Ort des Fernschachtreffens 2016 stehen ebenso wie das Programm noch nicht fest. Es gibt viel Raum für Sie, gestaltend teilzunehmen!

Möchten Sie einen Beitrag zum Fernschachtreffen 2016 leisten? Dann nehmen Sie bitte Kontakt zu PR-Manager Uwe Bekemann auf (bekemann@gmx.de)! Wir freuen uns auf Sie! (ub)
 
Neue Partienarchiv-Updates verfügbar
Auf der Homepage des Deutschen Fernschachbundes e.V. (BdF) sind das 13. und 14. Partienarchiv-Update 2015 vom 13.09.2015 und 18.09.2015 verfügbar. Die neuen Updates enthalten 624 Partien der Deutschen Fernschach-Meisterschaften sowie 377 Partien der Deutschen Fernschach-Mannschaftsmeisterschaften. Sie können unter dem Navigationseintrag Service/Partienarchiv heruntergeladen werden. (es)

Das Partienarchiv auf der BdF-Homepage aufrufen ...
 
Rezensionen auf der BdF-Homepage
Auf der Homepage des Deutschen Fernschachbundes e.V. (BdF) sind unter dem Navigationseintrag Service/Rezensionen wieder vier neue Rezensionen zu finden.

Drei Eröffnungswerke sowie ein Werk zum Positionsspiel hat sich Uwe Bekemann diesmal eingehend angeschaut und sie mit seiner Kaufempfehlung versehen:

Simon Williams: the Killer Dutch
Boris Awruch: Grandmaster Repertoire 1A, 1.d4 The Catalan
Boris Gelfand (mit Jacob Aagaard): Positional Decision Making in Chess
Junior Tay: The Old Indian - move by move

Empfehlenswert sind diese Werke auch für das Fernschachspiel!

Schauen Sie doch einmal in die Rezensionen! Vielleicht ist ja das eine oder andere Werk auch etwas für Sie!

Die Rezensionsexemplare wurden freundlicherweise von der Firma Schach E. Niggemann (www.schachversand.de) zur Verfügung gestellt. (es)

Die Übersichtsseite der Rezensionen auf der BdF-Homepage aufrufen ...
 
Vorgestellt: Artikel unseres Hauptsponsors
Im BdF-Newsletter wird monatlich ein Artikel aus dem Angebot unseres Hauptsponsors, Firma Schach E. Niggemann, vorgestellt.

Diesmal ...
… Verlagsankündigung für den 05.10.2015

Paramount DVD
Chess Informant Team (Hrsg.)
Partiesammlung 1965 – 2015 - DVD-Box, 1. Auflage 2015.
Art.-Nr.: SIPAR – Preis: 179,00 Euro

Auszug aus der Produktbeschreibung:
Paramount is a unique historical collection of annotated chess games which will serve as a premium quality database for daily use by competitive players. While it is not intended to match the massive amount of material offered by similar databases on the market, it is the jewel that will differentiate your preparation from a great many others.
Chess Informant’s concept has always been about selection - to preserve and highlight the best examples of human creativity. Quite simply, here you will find the best games. This has been our specialty for 50 years and it remains our ongoing policy. Non-verbal chess symbols are employed to analyse the games, the majority of which are annotated by the players themselves, including world champions and virtually all the biggest names in chess since 1965.
Qualitatively, Paramount is the finest chess database on the market. It has been constructed with love and care, not by computers but by generations of experts, utilizing standard processes that have been continually improved and perfected over time. In this way, the Paramount chess database brings you 50 years of modern chess history at a glance.
Paramount is a collection of all the games ever published in Informant, from its very first issue, presenting games from 1965 right up to this year’s Informant 123. It is designed to offer you easy access to the entire database - to each individual Informant - to games played by prominent players and world champions - to annotators of games - to openings of games according to the ECO code - to the most popular openings and variations - to the “golden games” as voted by a grandmaster jury, etc.
With a grand total of 113,832 games (70,043 full games and 43,789 game fragments), in numerical terms it is the biggest collection of annotated games on the market. But this is not a numbers game. In contrast to the commercial databases which offer millions of freely accessible games with no analysis, Paramount is a triumph of quality over quantity.
ANNOTATORS
Just a quick glance at the list of annotators shows how gigantic is this half-century Chess Informant project. Here’s just a sample selection, together with the total number of games each grandmaster has analysed in Chess Informant over the years: Botvinnik (29), Smyslov (130), Tal (372), Petrosian (510), Spassky (17), Fischer (10), Karpov (580), Kasparov (630), Anand (507), Ponomariov (136), Topalov (55), Kramnik (442), Gaprindashvili (62), Chiburdanidze (127), Xie Jun (30), Susan Polgar (99), Gligoric (685), R. Byrne (611), Timman (569), Gelfand (517), Adams (428), Larsen (416), Polugaevsky (339), Nunn (317), Shirov (515), Van Wely 338, Gulko (301), Ivanchuk (403)... the list is enormous, there are 3512 annotators in total.

Weitere Informationen finden Sie nach Eingabe der Artikelnummer SIPAR in das Feld der Schnellsuche am oberen Rand der Seite im Online-Shop der Firma Schach E. Niggemann( www.schachversand.de). (es)

Achten Sie auf die Bedingungen, die für die Gewährung des BdF-Rabatts gelten!

Die Firma Schach E. Niggemann im Internet besuchen ...
 
Wie sind die "BdF-Offiziellen" zu erreichen?
Immer wieder mal erreichen uns "kleine Hilferufe" von Fernschachfreundinnen und Fernschachfreunden, die ein Anliegen haben, aber die gesuchte Kontaktperson nicht wissen oder die Kontaktdaten nicht zur Hand haben. Ihnen wird schnell Hilfe zuteil - über die BdF-Homepage! Über den Eintrag "Offizielles/Anschriften" ist eine zentrale Seite mit den Namen der Funktionsträger des Deutschen Fernschachbundes e.V. (BdF) und deren Kontaktdaten verfügbar. Mit einem Blick zur zuständigen Person - hier ist der Schlüssel zur Tür jeder Helferin und jedes Helfers im BdF zu finden.

Werfen Sie mal jetzt zumindest einen routinemäßigen Blick in diesen Bereich, denn es hat jüngst die eine oder andere Veränderung gegeben, von der Sie vielleicht noch keine Notiz genommen haben!
Sollte jemand eine nicht mehr aktuelle Angabe finden, wären wir für eine Information sehr dankbar (Mitteilung bitte an den PR-Manager Uwe Bekemann, bekemann@gmx.de). Dies gilt natürlich insbesondere auch für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des BdF selbst, die auf diesem Weg auch um eine kurze Kontrolle ihrer auf der Homepage ausgewiesenen Daten gebeten werden. (ub)

Die Anschriftenseite der BdF-Homepage direkt mal aufrufen ...
 
5. Deutscher Senioren-Fernschach-Cup ausgeschrieben
Der 5. Deutsche Senioren-Fernschach-Cup (5. DSFC) ist ausgeschrieben! Der voraussichtliche Meldeschluss ist am 30.11.2015, voraussichtlicher Start ist im Dezember 2015.
Alle weiteren Einzelheiten zum Turnier sind der Turnierausschreibung zu entnehmen, die auf der Homepage des Deutschen Fernschachbundes e.V. (BdF) unter dem Navigationseintrag Turniere/Turnierangebote/Aktuell ausgeschriebene Pokalturniere zu finden ist. (es)

Zur Turnierausschreibung des 5. DSFC ...
 
Fernschach-Weltmeisterschaften
Finale der 26. WM
Die letzte noch laufende Partie ist nun endlich auch beendet. Zwischen dem Russen Perevertkin und dem Spanier Martin Clemente gab es eine Punkteteilung.
Über den Endstand an der Spitze berichteten wir bereits vor langer Zeit. Weltmeister wurde unser niederländischer Fernschachfreund Ron Langeveld vor dem Rumänen Florin Serban und Rafael Leitao aus Brasilien. Die Platzierung der beiden Deutschen in diesem Finale: Jürgen Bücker teilte sich mit Martin Clemente Rang 7 und 8. Beide spielten durchgängig remis und hatten somit Glück, dass die neue Baumbach-Regel noch nicht galt, nach der die Anzahl der Siege Vorrang hat, denn sonst wären die beiden 2 Plätze weiter hinten eingekommen. Peter Schuster belegte mit 6,5 Punkten Platz 15 unter den 17 Finalisten. Auch den beiden Deutschen gelten unsere Glückwünsche, denn bereits das Erreichen eines WM-Finals ist ein großartiger Erfolg!

Finale der 28. WM
Inzwischen laufen nur noch 11 Spiele. Unter anderem wurde seit unserem letzten Bericht die Partie zwischen den beiden deutschen Hoffnungen Arno Nickel und Dr. Hans-Dieter Wunderlich beendet. Sie endete remis, was so richtig keinem der beiden nützt. Die besten Aussichten auf einen Platz auf dem Siegertreppchen haben wohl immer noch der Portugiese Neto, der Kroate Ljubicic und der Tscheche Boukal. Gelingt Dr. Wunderlich jedoch noch mindestens ein Sieg aus seinen vier noch laufenden Partien, so ist er voll im Geschäft dabei!

Finale 29. WM
Die beiden ersten Spiele sind beendet und beide endeten Remis. „Schuld“ daran ist der Rostocker Thomas Schwetlick, der damit erster Spitzenreiter ist. Er trennte sich vom russischen Titelverteidiger Aleksandr Dronov und vom Spanier Angel Manso Gil unentschieden. (hji)
 
Beitrag zum Fernschach in der Oktober-Ausgabe der Rochade Europa
In der Rubrik „BdF – Deutscher Fernschachbund“ der neuen Oktober-Ausgabe der Rochade Europa informiert PR-Manager Uwe Bekemann diesmal über die Beendigung der 26. Fernschach-Weltmeisterschaft und des 16. Fernschach-Weltcups. Darüber hinaus wird auf die sehr interessante Website der Künstlerin Elke Rheder hingewiesen, hier insbesondere auf einen Beitrag zur Geschichte des Fernschachs. Und auch eine aktuelle Fernschachpartie fehlt nicht. Diesmal handelt es sich um eine Partie der 10. Deutschen Fernschach-Mannschaftsmeisterschaft zwischen Gerhard Müller (Osnabrück) (2319) – Ulrich Beyer (Underdogs) (2255) [B90], die von Gerhard Müller ausführlich kommentiert wurde.

Die Monatszeitschrift Rochade Europa erscheint mit zwölf Ausgaben jährlich. Ein Jahresabonnement kostet derzeit 39,60 Euro. Die Einzelausgabe kostet 3,30 Euro. Rochade Europa ist offizielles Verkündungsorgan zahlreicher Verbände im Deutschen Schachbund

Besuchen Sie Rochade Europa doch einmal auf ihrer Homepage! (es)

Rochade Europa im Internet besuchen ...
 
Neue Thematurniere
Für den Zugaustausch auf dem Server werden die folgenden neuen Thematurniere angeboten:

T229-C30-S, Königsgambit, 1. e4 e5 2. f4, Server.

T230-B02-S, Aljechin-Verteidigung, 1. e4 Sf6, Server.

Die beiden Themen wurden von Heinrich Höxter vorgeschlagen.

Das Nenngeld beträgt wie gewohnt 2,50 Euro je Turnier.

Alle aktuell angebotenen Themen sind auf der BdF-Homepage unter dem Navigationseintrag Turniere/Turnierangebote/Dauerausschreibungen zu finden. (es)

Die Themenübersicht auf der BdF-Homepage aufrufen ....
 
Neue ICCF-Wertungszahlen verfügbar
Die neuen ICCF-Wertungszahlen 4/2015 sind online und können auf dem ICCF-Webserver unter dem Navigationseintrag ICCF-Ratings (ICCF-Wertungszahlen) abgerufen werden. (es)

Die neuen ICCF-Wertungszahlen 4/2015 abrufen ...
 
Schreibwettbewerb zur BdF-Künstlerpartie
In der BdF-Künstlerpartie spielen die beiden anerkannten Künstler RoseMarie J. Pfortner und Helmut Toischer seit Ende 2013 eine Künstlerpartie, indem sie zu jedem ihrer Schachzüge ein eigens dafür geschaffenes Kunstwerk erstellen. Für jeden Zug wird eine Geschichte gesucht, die später mit dem Kunstwerk in einem Buch veröffentlicht wird (Buch-, Schach- und Kunstprojekt). Zu diesem Schreibwettbewerb „Mit von der Partie“ sind nun zum 16. Zug von Schwarz und zum 22. Zug von Weiß jeweils ein neuer Beitrag hinzugekommen. Auszüge dieser Beiträge von Michaela Lang mit dem Titel „Sir Thomas Alva Edison“ und „Marlies“ sind auf der Homepage des Deutschen Fernschachbundes e.V. (BdF) unter dem Navigationseintrag Partner/Künstlerpartie“ zu finden. Mit einem Klick auf den Buchstaben G in Form einer Grafik neben dem jeweiligen Zug öffnet sich die Geschichte.

Auch Sie können mit dem Einsenden einer Geschichte Teil dieses einzigartigen Projektes werden! Die Bedingungen zum Wettbewerb können Sie auf der Website von Schreib schon, einem Schreibkreis, der Partner dieses Projektes ist, nachlesen.
Und wenn Sie wissen möchten, zu welchem Zug es noch keine Geschichte gibt, dann schauen Sie doch einmal auf der Unterseite zur Künstlerpartie zur BdF-Homepage (http://www.kuenstlerpartie.bdf-fernschachbund.de) vorbei! (es)

Schreib schon im Internet einen Besuch abstatten ...
 
Fernschach-Olympiaden
18. Olympiade
Eine weitere Partie wurde seit dem letzten Newsletter beendet. Am Brett 2 trennte sich Dr. Matthias Kribben vom Slowaken Pavol Vesely remis. Damit sicherte sich Dr. Kribben auch den 1. Platz an seinem Brett. Gold ist für das deutsche Team damit wesentlich näher gerückt. Die Mannschaft hat jetzt 41,5 Punkte und noch eine laufende Partie, der einzige Verfolger Slowenien kann jetzt noch zweimal punkten, hat aber 1,5 Punkte Rückstand. In der letzten noch mit deutscher Beteiligung laufenden Partie zwischen Arno Nickel und dem Spanier Manuel Jesus Bescos Anzano reicht unseren Jungs ein Remis um, unabhängig von den slowenischen Ergebnissen, aus eigener Kraft Olympiasieger zu werden. (hji)

10. Damen-Olympiade
Am 01.09.2015 fiel der Startschuss für die 10. Damen-Olympiade! Für das deutsche Team sind die überaus spielstarken BdF-Spielerinnen LGM Svetlana Kloster (Brett 1), LGM Barbara Bolz (Brett 2), LIM Kirstin Achatz (Brett 3) und Irene Neuburger (Brett 4) in den Wettstreit um den Platz auf dem Siegertreppchen getreten. Kompetent unterstützt und beraten wird das Team dabei von GM Matjaz Pirs als Team-Captain!
Mit einem Elo-Schnitt von 2239 liegen unsere Damen spielstärkemäßig vielversprechend an der Spitze ihrer Mitstreiterinnen! Ihnen folgen das Team aus Italien (2218), Polen (2204), Litauen (2202), Russland (2199), England (2192), Slowakei (2169), Ukraine (2136), Rumänien (2134), Tschechische Republik (2121), Australien (2048) und Kanada (1778).

Allen Spielerinnen wünschen wir spannende Partien und viel Erfolg! (es)

 
11. Deutsche Betriebssport-Fernschachmeisterschaft ausgeschrieben
Die 11. Deutsche Betriebssport-Fernschachmeisterschaft für Betriebssport-Mannschaften ist ausgeschrieben. Es kann ab sofort gemeldet werden. Meldeschluss ist der 15.11.2015, der Turnierstart ist für den 01.12.2015 vorgesehen. Alle weiteren Einzelheiten sind der Turnierausschreibung zu entnehmen, die auf der Homepage des Deutschen Fernschachbundes auf den Betriebsportseiten zu finden ist. Dort kann auch der Meldebogen aufgerufen werden. (es)

Zur Ausschreibung der 11. Deutschen Betriebssport-Fernschachmeisterschaft …
 
Einladungsturnier WCCF Congress Invitational
Der walisische Verband hat aus Anlass der erfolgreichen Organisation des ICCF-Kongresses 2015 in Cardiff das Einladungsturnier WCCF Congress Invitational ausgeschrieben.

Das Turnier soll Mitte Januar 2016 zu den üblichen Bedingungen auf dem ICCF-Server starten; es wird Kategorie 1 angestrebt.
Es sind somit Normen für die ab dem 1. Januar 2016 eingeführten Titel Expert und Candidate Master möglich.

Ein deutscher Spieler mit einer Elozahl von 2275 - 2300 auf der Eloliste 2015/4 wird gesucht. Interessierte werden gebeten, sich bis zum 15. November 2015 beim Präsidenten Uwe Staroske (Praesident@Fernschachbund.com) zu melden. (Uwe Staroske)
 
Umfragen auf der BdF-Homepage
Auf der Homepage des Deutschen Fernschachbundes e.V. (BdF) wurde unter dem  Navigationseintrag Dialog/Umfragen wieder eine neue Umfrage eingestellt.
In der neuen Umfrage interessiert uns diesmal  ...

Welche Beziehung haben Sie als Fernschachspieler/in zum Nahschach?

Sie können unter den folgenden Antwortalternativen wählen:

- Für mich ist Nahschach die Nummer 1, Fernschach ein schönes zweites Standbein.
- Ich spiele Nahschach regelmäßig im Verein, Fernschach aber ist mir wichtiger.
- Ich spiele Nahschach im Verein, aber nicht / nicht mehr regelmäßig.
- Ich habe Nahschach im Verein gespielt, heute aber spiele ich nur noch im privaten Bereich.
- Ich spiele nur im privaten Bereich Nahschach, es war nie anders.
- Ich spiele überhaupt kein Nahschach (mehr).
- Mir ist beides gleich wichtig.
- Diese Umfrage interessiert mich nicht.

Noch bis zum 20. Oktober 2015 können Sie sich an dieser Umfrage beteiligen. Wir freuen uns auf Ihre Stimmabgabe!

Das Ergebnis der vorherigen Umfrage zu dem Thema ICCF-Kongress 2016 in Deutschland/Bremen - wie finden Sie das? hat gezeigt, dass die überwiegende Mehrheit der Umfrageteilnehmer (40,17 %) den ICCF-Kongress in Bremen als Werbung für das deutsche Fernschach und den BdF sehen.
Das Umfrageergebnis im Einzelnen sowie auch alle bisherigen Umfragen und ihre Ergebnisse finden Sie im Umfragebereich der BdF-Homepage.

Besuchen Sie doch einmal die Umfrageseite! (es)

Die Übersichtsseite der Umfragen auf der BdF-Homepage aufrufen ...
 
80. Geburtstag Dr. Fritz Baumbach
Am 08.09.2015 feierte Dr. Fritz Baumbach seinen 80. Geburtstag!
Dr. Baumbach war von 1993 bis 2010 Präsident des Deutschen Fernschachbundes e.V. (BdF). Er ist Ehrenmitglied des BdF.

Wir wünschen Dr. Baumbach weiterhin alles Gute, viel Glück und Gesundheit! (es)
 
Fernschach-Weltcups
XVI. Finale (Post)
Uwe Nogga ist Weltcupsieger! Er war es auch schon vor dem letzten Newsletter, aber ein Rechenfehler des Autors ließ dem Italiener Borroni noch eine theoretische Chance. Herzlichen Glückwunsch dem Turniersieger. Zumindest ein weiterer Medaillenplatz wird nach Deutschland gehen, eventuell auch zwei. Thomas Herfurth kann sich da sicher sein, aber ob Dieter Uecker das ebenfalls schafft, hängt vom Ausgang der beiden letzten Partien von Borroni ab. (hji)
 
Zusammenfassung aus dem Nachrichtendienst des BdF
22. R+V-Turnier im Schnellschach
Im Betriebssport kooperiert der Deutsche Fernschachbund e.V. mit der R+V-Versicherung. Die R+V-Versicherung hat das 22. R+V-Turnier im Schnellschach für Betriebs- und Firmenmannschaften 2015 ausgeschrieben. Die Ausschreibung und ein Meldeformular sind auch auf der Homepage des Deutschen Fernschachbundes e.V. verfügbar.
Die Betriebssportseiten zum Fernschach aufrufen

2. Thor Lřvholt Team Turnier
Das deutsche Team hat die Gruppe 3 des 2. Thor Lřvholt Team Turnier souverän gewonnen - herzlichen Glückwunsch!
Heiko Krauß, Frank Hoffmann, Rudolf Rohs (Team Captain), Joachim Walther, Horst W. Schmidt und Frank Schumacher haben mit insgesamt + 16 souverän vor der Schweiz (+12) und der Türkei (+9) die Gruppe mit einer beeindruckenden und geschlossenen Mannschaftsleistung gewonnen. Dieses Team startet unverändert in das Finale.

Der Deutsche Fernschachbund e. V. gratuliert sehr herzlich zu diesem tollen Erfolg und wünscht für das Finale viel Erfolg! (es)
 
Oktober-Ausgabe der Schach-Zeitung
In diesen Tagen erscheint die Oktober-Ausgabe der Schach-Zeitung.

In dem regelmäßigen Beitrag zum Fernschach im Heft macht PR-Manager Uwe Bekemann auf die Möglichkeit des enginefreien Fernschachspiels aufmerksam. Veranschaulicht wird dies an einer Partie, die ab 2012 noch traditionell per Post ausgetragen wurde. Hans Hungerkamp hat die Partie kommentiert.

Die Schach-Zeitung erscheint monatlich und kostet in der Einzelausgabe 5,50 Euro, enthalten ist auch die integrierte Zeitschrift Jugendschach. Erscheinungstermin ist jeweils der letzte Freitag des Monats. Wie der Website zu entnehmen ist, wird die Dezember-Ausgabe die letzte Ausgabe der Schach-Zeitung sein. Daher werden keine Bestellungen von Abonnements mehr angenommen.

Die Schach-Zeitung ist offizielles Mitteilungsblatt zahlreicher Landes-Schachverbände. Auskunft hierzu gibt auch die eigene Website. (es)

Die Schach-Zeitung im Internet besuchen ...
 
Neue FWZ-Wertungszahlen und Chess960-FWZ verfügbar
Auf der Homepage des Deutschen Fernschachbundes e.V. (BdF) sind unter dem Navigationseintrag Infos/FS-Wertungszahlen wieder neue Fernschach-Wertungszahlen sowie neue Chess960-Fernschach-Wertungszahlen verfügbar. (es)

Die FWZ-Übersichtsseite aufrufen ...
 
Fernschach-Länderkämpfe des BdF
Tschechische Republik vs. Rest von Europa
Der traditionelle Wettkampf, bei dem eine europäische Föderation gegen den Rest von Europa spielt, wird in diesem Jahr von der Tschechischen Republik ausgetragen.
Das Turnier startet am 31.Dezember 2015 zu den üblichen Bedingungen auf dem ICCF Server. Jeder Spieler spielt 2 Partien, die Aufstellung erfolgt nach der Elozahl. Der Deutsche Fernschachbund e. V. ist eingeladen, insgesamt 3 Spieler zu nominieren. Interessierte werden gebeten, sich bis zum 31. Oktober beim Präsidenten (Praesident@Fernschachbund.com) zu melden. (Uwe Staroske)

In Vorbereitung ist weiterhin ein Länderkampf gegen Schweden. Kanada hat es vorgezogen, einen inoffiziellen Vergleich mit dem DESC auszutragen.

Neu gestartet wurde ein Länderkampf gegen die Türkei an 13 Brettern auf dem ICCF-Server. An den Spitzenbrettern der BdF-Crew sitzen IM Thorsten Eckhardt, Josef „Jupp“ Hanio und Wolfgang Klewe. Hier steht es noch 0 : 0.

Kürzlich gestartet wurde auch ein Serverländerkampf gegen Finnland. Deutschland führt 10 Wochen nach dem Start bereits mit 11 : 5.

Im Postländerkampf gegen Finnland steht es noch 0 : 0.

0 : 0 steht es auch im Postländerkampf gegen die Niederlande. An dieser Stelle möchten wir uns bei Uwe Eschert bedanken, der als neuer Verantwortlicher für die Postländerkämpfe einen sehr guten Job macht. Weiter so, Uwe!

Im Match gegen Wales steht es immer noch 27 : 16 und Deutschland ist klarer Sieger.

Nichts anbrennen lassen will die BdF-Crew auch im erneuten Match gegen Australien/Neuseeland. Gegen die Auswahl des 5. Kontinentes führt Deutschland schnell mit 92,5 : 40,5. Damit hat Deutschland, das längst als sicherer Sieger feststeht, die Führung weiter ausgebaut.

Gegen die Niederlande (Server) liegt unsere Mannschaft nun mit 74,5 : 57,5 in Front. Auch hier stehen wir kurz vor dem Sieg!

Gegen die Ukraine bleibt es spannend! Derzeit steht es 85 : 80 für unsere Mannschaft.

Gegen den Rest von Europa stehen wir als klarer Sieger fest. Inzwischen steht es 275 : 244.

Der Länderkampf gegen die USA steht weiterhin 189,5 : 128,5.

Die B-Mannschaft von Australien (B) liegt weiterhin bei einem Stand von 44,5 : 14,5 deutlich zurück. Im zweiten LK zwischen diesen Teams, der Anfang diesen Jahres gestartet wurde, führt Deutschland mit 34,5 : 20,5. Damit ist auch dieser Länderkampf gewonnen. Herzlichen Glückwunsch der erfolgreichen Crew!

Aus dem postalischen Wettkampf gegen Frankreich gibt es weiterhin nichts Neues zu berichten. Es steht immer noch 11 : 8 für unser Team. Damit können wir schon nicht mehr verlieren.

Im Länderkampf gegen die Slowakei an 60 Brettern steht es immer noch 62,5 : 56,5 bei noch einer offenen Partie. Somit gibt es hier keine Änderung seit dem letzten Newsletter. (hji)

Einen Blick auf die Länderkampfseite des BdF werfen ....
 
Neue Titelvergabe: Nationaler Fernschachmeister - Gold
Im Nationalen Titelsystem des Deutschen Fernschachbundes e. V. (BdF) gibt es wieder eine neue Auszeichnung!

Dirk Kruschinski aus Bad Bad Vilbelhat, 44. Deutscher Fernschachmeister, erreichte nun auch die erforderliche FWZ von 2250 und wurde daher mit dem Titel Nationaler Fernschachmeister – Gold geehrt.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser verdienten Auszeichnung!

Alle Informationen zum Fernschachtitel Nationaler Fernschachmeister (Gold, Silber und Bronze) sind auf der BdF-Homepage unter dem Navigationseintrag Offizielles/Titelträger/NationaleTitelträger, Meister und Pokalsieger zu finden. Schauen Sie doch einmal in die Informationen! (es)

Die Informationen zu den Nationalen Fernschachtiteln aufrufen ...
 
Internationale Thematurniere 2016
Für das Jahr 2016 werden seitens des ICCF sieben Thematurniere für den Zugaustausch auf dem ICCF-Server sowie vier Thematurniere für den Zugaustausch per Post angeboten.
Die Themenauswahl ist auf der ICCF-Website unter dem Navigationseintrag New Events/Thematic Tournaments zu finden. (es)

Die Themenauswahl der Internationalen Thematurniere 2016 aufrufen ...
 
Verein BdF-Zugvogel setzt Sponsoring des BdF-Schachservers fort
Der Vorstand des Vereins BdF-Zugvogel – Verein der Freunde und Förderer des BdF-Schachservers - hat auch in diesem Jahr wieder beschlossen, das Sponsoring des BdF-Schachservers erneut für ein weiteres Jahr bis zum 30.09.2016 fortzusetzen Damit nimmt der Verein neben der Jugendförderung eine weitere wichtige Aufgabe wahr.

Wenn auch Sie den Verein BdF-Zugvogel bei der Wahrnehmung seiner Aufgaben unterstützen möchten, dann werden Sie Mitglied im Verein! Der Mitgliedsbeitrag beträgt 10,00 Euro/Jahr, für Vereine 25,00 Euro/Jahr, für Firmen 50,00 Euro/Jahr. Das Anmeldeformular finden Sie auf der Homepage des Vereins www.bdf-zugvogel.de oder melden Sie sich einfach per E-Mail bei der Geschäftsführerin Elke Schludecker (Elke.Schludecker@t-online.de). Wir freuen uns auf Sie! (es)

Den Verein BdF-Zugvogel im Internet besuchen ...
 
Informationen nur für Jugendliche
Turnierausschreibung 47. DJFM
Die 47. Deutsche Jugend-Fernschach-Meisterschaft (47. DJFM) ist ausgeschrieben. Sie richtet sich an die Geburtsjahrgänge 1992 und jünger.
Die vollständige Ausschreibung ist auf der Jugend-Website zu finden.

Umfrage zu den Jugendturnieren

Die kleine Umfrage richtet sich an jugendliche Fernschachspielerinnen und Fernschachspieler und jene, die es werden wollen. Es sind nur zwei Fragen zu beantworten. Die Antwortmöglichkeiten sind vorgegeben. Die Umfrage erfolgt anonym. Vielen Dank!
Hier geht es zur Umfrage. (externer Link zum Umfrageportal www.q-set.de) (Torsten Schmidt)

Die BdF-Jugendseite besuchen ...
 
Zum Tod von Karlheinz Podzielny
Wie erst kürzlich bekannt wurde, ist unser Ehrenmitglied Karlheinz Podzielny am 26. April 2015 im 87. Lebensjahr verstorben.
Dem Fernschach war Karlheinz Podzielny in besonderer Weise verbunden - bereits 1954 ist Karlheinz Podzielny dem Deutschen Fernschachbund e. V. beigetreten. Mit ihm hat das deutsche Fernschach nicht nur einen begeisterten Fernschachspieler, sondern auch einen engagierten und begeisterten Offiziellen verloren. Karlheinz Podzielny trat insbesondere als Turnierleiter für den BdF hervor und hat viele Jahre die Fernschachtreffen organisatorisch begleitet.
Im Jahre 2007 wurde Karlheinz Podzielny die Ehrenmitgliedschaft des Deutschen Fernschachbundes e. V. verliehen.

Auch auf dem internationalen Parkett war Karlheinz Podzielny als Funktionär und Spieler erfolgreich:
1995 erzielte Karlheinz Podzielny den Titel des Internationalen Meisters - allein auf dem ICCF Server ist die beachtliche Anzahl von 455 Partien dokumentiert! 1993 wurde er International Arbiter und 1999 erhielt er die Bertl von Massow Medaille in Silber.

Der Deutsche Fernschachbund e. V. wird Karlheinz Podzielny stets ein ehrendes Andenken bewahren. Unser Mitgefühl gilt allen Angehörigen. (Uwe Staroske)
 
Nachrichten aus dem DSB
Ein Wegbereiter der modernen Schachtheorie
Zum 200sten Geburtstag von Paul Rudolf von Bilguer

Von Michael Negele
Das Erscheinen des Handbuches des Schachspiels im Jahr 1843, also einer geordneten Zusammenstellung des darüber angesammelten Wissens, sollte dessen Initiator nicht mehr erleben dürfen. Seine Monographie Das Zweispringerspiel im Nachzuge (Berlin 1839) hatte Paul Rudolf von Bilguer (*21.September 1815) ausschließlich auf die Bearbeitung von 1.e4 e5 2.Sf3 Sc6 3.Lc4 Sf6 ausgerichtet. Das Titelblatt war mit „Zur Theorie des Schachspiels“ überschrieben; vielleicht schwebte dem Autor damals eine Serie ähnlicher Abhandlungen vor, das dem Vorwort entnommene Zitat bietet Anlass zu solcher Annahme.

So kommen Sie an Tickets für die Weltmeisterschaften
FIDE-Weltmeisterschaften im Blitz- und Schnellschach, 9. - 14. Oktober 2015 in Berlin
In gut zwei Wochen ist Berlin Ziel von zahlreichen Schachspielern aus der ganzen Welt. Die FIDE trägt nämlich in unserer Hauptstadt ihre Meisterschaften im Blitz- und Schnellschach aus. Schach pur, fünf Tage lang, der Weltelite über die Schultern schauen. Und Sie können dabei sein! Womöglich nicht als Spieler, weil Ihnen die Qualifikation dafür fehlt. Aber vielleicht als Zuschauer und Teilnehmer an den Rahmenveranstaltungen. Bei uns erfahren Sie, wie Sie an die Tickets kommen!

GM Lev Gutman wird 70!

Der DSB zollt Lev Gutman hohe Anerkennung und gratuliert herzlich zu seinem Geburtstag am 26. September
Lev Gutman
70 Jahre alt und immer noch sehr aktiv im und für den Schachsport! Er ist ein leuchtendes Beispiel dafür, wie man bis ins hohe Alter dem Schach als Denksport frönen kann. Neben den Erfolgen auf nationaler Ebene (u.a. vierfacher Deutscher Meister im Schnellschach) und internationaler Ebene hat Lev Gutman unseren Schachsport durch viele schöne und interessante Schachpartien in etlichen Turnieren bereichert und ist sich bis heute nicht zu schade, immer wieder an Turnieren in seiner Wahlheimat Deutschland teilzunehmen. Zudem ist er als Trainer aktiv und betreute Jugendliche bei der Deutschen Jugendeinzelmeisterschaft.

(Diese und andere Nachrichten finden Sie auf der stets aktuellen Website des Deutschen Schachbundes e.V.). (es)

Die Website des Deutschen Schachbundes e.V. besuchen ...
 
2. Vorrunde des 3. Mixed-Pokalturniers beendet
In der 2. Vorrunde des 3. Mixed-Pokalturniers hat das Team Kräcker (Elke Schludecker und Jürgen Krebs) den Aufstieg in die Finalrunde geschafft. Mit 4.0 Mannschaftspunkten haben sie sich gegen das Team Meyers two (Margit Meyer und Jochen Meyer – 2 Mannschaftspunkte) und Team S.T.O.P (Franziska Jachmann und Daniel Reinsch – 0 Mannschaftspunkte) erfolgreich behaupten können.
Herzlichen Glückwunsch dem siegreichen Team!

Aktuell fehlen für die 3. Vorrunde des 3. Mixed-Pokalturniers noch zwei Teams zum Start. Jedes Team besteht aus einer Frau und einem Mann.
Bilden Sie doch schnell mit Ihrer Partnerin/Ihrem Partner ein Team und melden Sie sich zur Teilnahme an dieser interessanten Turnierform an! Alle Einzelheiten des Turniers finden Sie auf der Homepage des Deutschen Fernschachbundes e.V. (BdF) unter dem Navigationseintrag Turniere/Turnierangebote/Aktuell ausgeschriebene Pokalturniere. (es)

Zur Turnierausschreibung des Mixed-Pokalturniers ...
 
Fernschach-Europameisterschaften
9. Europa-Mannschaftsmeisterschaft (Finale)
Russland bleibt mit +6 in Front, aber Schweden und Italien sind mit +5 auf Tuchfühlung herangekommen. Die deutsche Ausgangsposition hat sich durch eine Niederlage gegen Slowenien etwas verschlechtert. Derzeit liegt unsere Mannschaft mit +1 gemeinsam mit Österreich und der Ukraine auf Platz 6, hat jedoch noch mindestens 8 Partien mehr offen als die Konkurrenz.

10. Europa-Mannschaftsmeisterschaft (Semifinale)
Deutschland liegt hier mit 32 : 24 Punkten auf sicherem Finalkurs. Russland und Polen haben offensichtlich den gleichen Weg wie wir, jedenfalls führen diese drei Teams vor den Tschechen, die zuletzt viel Boden gutgemacht haben. (hji)
 
BdF-/Fernschach-Chat: Termine Oktober 2015
Im Monat Oktober 2015 findet unser 14-tägiger BdF-/Fernschach-Chat an den folgenden Terminen jeweils wie gewohnt um 20.00 Uhr statt:

Donnerstag, 08. Oktober und 22. Oktober

Merken Sie sich diese Termine doch schon einmal vor und nehmen Sie an unserem BdF-/Fernschach-Chat teil! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

In unserem BdF-Veranstaltungskalender, den Sie auf der BdF-Homepage unter dem Navigationseintrag Infos/Termine & Events finden, sind die Chat-Termine, aber auch alle anderen wichtigen und interessanten Termine eingetragen und können so jederzeit von Ihnen abgerufen werden! (es)

Einen Blick in den BdF-Veranstaltungskalender werfen ...
 
25. Offene Brandenburger Landesmeisterschaft
Der Fernschachbund Brandenburg (FSBB) hat die 25. Offene Brandenburger Landesmeisterschaft ausgeschrieben. Das Turnier wird im Modus Vorrunde/Finale ausgetragen. An der Landesmeisterschaft können alle interessierten Fernschachfreunde und Fernschachfreundinnen teilnehmen. Man muss also nicht zwingend im Bundesland Brandenburg wohnen. Auch eine Mitgliedschaft im Deutschen Fernschachbund (BdF) e. V. ist nicht erforderlich. Gespielt wird ausschließlich auf dem BdF-Schachserver. Es gilt die BdF-Turnierordnung.

Das Startgeld in Höhe von 10,00 € umfasst das gesamte Turnier und ist bis zum 20.10.2015 zu überweisen an den

Fernschachbund Brandenburg (FSBB)
Mittelbrandenburgische Sparkasse Potsdam
IBAN: DE48160500003861003987
BIC: WELADED1PMB

Bitte als Einzahlungsgrund 25. LFM und die vollständige Anschrift angeben! Gleichzeitig wäre eine kurze E-Mail über die Teilnahme an Wolfgang Krüger hilfreich.

Je nach Meldeergebnis wird die Einteilung in verträglichen Gruppengrößen stattfinden. Die Vorrunde wird Ende Oktober 2015 gestartet. (René Schulz)

Den FSBB im Internet besuchen ...
 
Neue Angebote auf der BdF-Pinnwand
Seit dem letzten Newsletter sind wieder neue interessante Angebote auf der BdF-Pinnwand hinzugekommen, auf die wir Sie aufmerksam machen möchten.
Wenn Sie Bücher, Hefte, Material oder anderes zum Schach oder Fernschach suchen, dann schauen Sie sich doch einmal die Angebote auf der BdF-Pinnwand an.
Und sollten Sie selbst etwas zum Schach oder Fernschach anzubieten haben, können Sie die BdF-Pinnwand gerne in Anspruch nehmen. Zu finden sind die virtuellen Zettel auf der Homepage des Deutschen Fernschachbundes e.V. (BdF) unter dem Navigationseintrag Service/Pinnwand. (es)

Einen Blick auf die BdF-Pinnwand werfen ...
 
Von Mitglied zu Mitglied
Es wurde keine Mitteilung zur Veröffentlichung in dieser Newsletter-Ausgabe übermittelt.

*****

Diese Rubrik steht für die Mitglieder bereit, um Infos, Kleinanzeigen und manches mehr in der (Fern-) Schachgemeinde bekannt zu geben. Haben Sie der Fernschachgemeinde etwas mitzuteilen, vielleicht den Termin eines Turniers, eine Idee, eine nette Wendung in einer Partie? Haben Sie eine nicht-kommerzielle "Kleinanzeige" mit schachlichem Inhalt? Dann wäre diese Rubrik das geeignete Medium! Senden Sie Ihren Veröffentlichungswunsch bitte per eMail an die Adresse bdfhomepage@gmx.de. (ub)

==================================================

Freundliche Grüße
Ihr Deutscher Fernschachbund e. V. (BdF)