BdF-Newsletter - Juni 2015
Liebe Fernschachfreundinnen und Fernschachfreunde,

nachdem sich der Sommer bisher etwas geziert hat, kommt er jetzt doch noch – und dies gleich gemeinsam mit dem neuen BdF-Newsletter Juni 2015!
Mit der neuen Newsletter-Ausgabe legen wir Ihnen heute wieder einen bunten Sommerstrauß an Informationen und Neuigkeiten zum Thema Fernschach und Schach allgemein in Ihr elektronisches Postfach! Sicher ist auch für Sie wieder so einiges von Interesse mit dabei!

Wir wünschen Ihnen eine schöne Sommerzeit und viel Spaß beim Lesen!

Den nächsten Newsletter werden Sie dann wieder wie gewohnt zum Ultimo im Juli 2015 erhalten!

Hier noch kurz zu den Abkürzungen, die Sie am Fuße eines jeden Beitrages finden: "ub" kennzeichnet Uwe Bekemann als Autor, "hji" Hans-Jürgen Isigkeit und "es" Elke Schludecker als Autorin.

(Elke Schludecker, PR-Assistentin des BdF)

Jetzt aber schnell zu den Inhalten des neuen Newsletters …  
  
1. Zeitschrift Fernschachpost
2. 12. Deutsche Rapid-Fernschachmeisterschaft ausgeschrieben
3. Neue Thematurniere
4. Rezensionen auf der BdF-Homepage
5. 8. Senioren-Weltcup ausgeschrieben
6. Organisation der zukünftigen Fernschachtreffen
7. Vorgestellt: Artikel unseres Hauptsponsors
8. Offener Brief an ICCF von GM Arno Nickel
9. Sicherheitsabfrage auf dem BdF-Schachserver
10. Fernschach-Olympiaden
11. Hinweise zum Forenrecht, Urteile
12. Fernschach-Länderkämpfe des BdF
13. ICCF-Kongress 2016
14. Neue Züge in der Künsterpartie
15. Internationale Titel und Normen
16. Juli-Ausgabe der Schach-Zeitung
17. Fernschach-Weltmeisterschaften
18. Neues Partienarchiv-Update verfügbar
19. Beitrag zum Fernschach in der Zeitschrift Rochade Europa
20. 21. Weltpokal ausgeschrieben
21. BdF-/Fernschach-Chat: Termine Juli 2015
22. Mannschaft für Mixed-Pokalturnier gesucht
23. Fernschach-Europameisterschaften
24. Umfragen auf der BdF-Homepage
25. USA Invitational
26. Wundersport Schach
27. Nachrichten aus dem DSB
28. Fernschach-Weltcups
29. Zusammenfassung aus dem Nachrichtendienst des BdF
30. Semifinale des 6. Senioren-Weltcups gestartet
31. BdF-Frauenseite aktualisiert
32. Kandidatenturniere der 35. Weltmeisterschaften ausgeschrieben
33. Neue No-Engine-Fernschach-Wertungszahlen (FWZ)
34. Außerordentliche Mitgliederversammlung des Fernschachbundes NRW
35. Neue ICCF-Wertungszahlen verfügbar
36. (Urlaubs-)Abwesenheiten
37. Von Mitglied zu Mitglied

 
Zeitschrift Fernschachpost
Zurzeit werden die letzten Arbeiten an der Ausgabe 5/2015 der Zeitschrift Fernschachpost erledigt. Mit einer Auslieferung des Heftes an die Abonnenten ist für den Zeitraum ab ca. dem 13. Juli 2015 zu rechnen. Wie gewohnt erfolgt die Zustellung sukzessive durch eine Versandfirma, sodass die einzelnen Hefte in einem kurzen Zeitkorridor in die Briefkästen der Empfänger kommen.

Wir können nicht abschätzen, ob sich der Streik bei der Deutschen Post auf die Zustellung auswirken kann. Bei eventuellen Verzögerungen werden die Abonnenten gebeten, auch diese Ursache in ihre Überlegungen einzubeziehen. Rückfragen im Falle eines Ausbleibens des Heftes sollten also etwas länger als sonst vielleicht geübt zurückgestellt werden.

Die spezifischen Inhalte der Fernschachpost 5/2015 werden im Juli-Newsletter in der gewohnten Weise veröffentlicht. Schon heute aber können wir wieder ein Porträt ankündigen, eine besondere Fernpartie, einen Beitrag zur Lese- und Schmökerinsel, etliche weitere interessante Partien, etwas zur Eröffnungstheorie und, und, und ...! (ub)

Die Fernschachpost im Internet besuchen ...
 
12. Deutsche Rapid-Fernschachmeisterschaft ausgeschrieben
Die 12. Deutsche Rapid-Fernschachmeisterschaft ist ausgeschrieben! Sie wird auf dem Fernschachserver (www.bdf-schachserver.de) ausgetragen. Es ist der Einsatz aller Hilfsmittel erlaubt. Alle Züge einer Partie müssen in der festgesetzten Gesamtbedenkzeit je Spieler ausgeführt werden.
Die festgesetzte Bedenkzeit beträgt 10 Tage je Spieler zuzüglich einer Gutschrift von einem Tag je 10 ausgeführten Zügen.

Alle weiteren wichtigen Einzelheiten zum Turnier sind der Turnierausschreibung zu entnehmen, die auf der Homepage des Deutschen Fernschachbundes e.V. (BdF) unter dem Navigationseintrag Turniere/Turnierausschreibungen/Aktuell ausgeschriebene Meisterschaften zu finden ist. (es)

Zur Turnierausschreibung der 12. Rapid-FSM ...
 
Neue Thematurniere
Für den Zugaustausch auf dem Server steht das folgende neue Thematurnier bereit:

T224-C43-S, Russische Verteidigung (Steinitz-System), 1. e4 e5 2. Sf3 Sf6 3. d4 Sxe4 4. Ld3 d5 5. Sxe5 Sd7 6. Sxd7 Lxd7 7. O-O Dh4 8.c4 O-O-O, Server.

Dieses Thema wurde von Piotr Wolochowicz vorgeschlagen.

Und für die Liebhaber des Zugaustausches per Post wartet das folgende Thematurnier auf Ihre Meldungen:

T223-A46-P, Torre-Angriff, 1. d4 Sf6 2. Sf3 e6 3. Lg5, Post.


Das Nenngeld beträgt wie gewohnt 2,50 Euro je Turnier.

Alle aktuell angebotenen Themen sind auf der BdF-Homepage unter dem Navigationseintrag Turniere/Turnierangebote/Dauerausschreibungen zu finden. (es)

Die Themenübersicht auf der BdF-Homepage aufrufen ....
 
Rezensionen auf der BdF-Homepage
Auf der Homepage des Deutschen Fernschachbundes e-V. (BdF) wurden unter dem Navigationseintrag Service/Rezensionen wieder vier neue Rezensionen aufgenommen:

In einer Gastrezension hat Manfred Herbold das folgende Werk einer genauen Betrachtung unterzogen:

Juri Rasuwajew, Anatoli Mazukewitsch: Gambits ... richtig gespielt

Von Uwe Bekemann wurden zudem die folgenden Werke eingehend unter die Lupe genommen:

Zaven Andriasyan: The English Attack Against the Taimanov Sicilian
Jimmy Liew: The Veresov - move by move
Emanuel Berg: The French Defence - Volume Three

Alle rezensierten Werke, insbesondere die Eröffnunsgwerke, stellen auch für Fernschachspieler wieder eine interessante und lehrreiche Lektüre dar!

Werfen Sie doch einmal einen Blick in die Rezensionen! Vielleicht ist ja gerade das Passende für Sie mit dabei!

Freundlicherweise wurde das Rezensionsexemplar Gambits … richtig gespielt vom Schachversand Ullrich / Joachim Beyer Verlag (www.schachversand-ullrich.de), die übrigen Exemplare von der Firma Schach E. Niggemann (www.schachversand.de ) zur Verfügung gestellt. (es)

Die Übersichtsseite der Rezensionen auf der BdF-Homepage aufrufen ...
 
8. Senioren-Weltcup ausgeschrieben
Die Vorrunden des 8. Senioren-Weltpokals sind ausgeschrieben.
Die Vorrunden sollen am 01. September 2015 starten. Spielberechtigt sind alle Spieler/-innen, die am 01. September 2015 mindestens 60 Jahre alt sind.
Die Vorrundengruppen werden voraussichtlich aus jeweils 13 Spielern bestehen, die Bedenkzeit beträgt 40 Tage für 10 Züge. Es ist eine Spieldauer von 18 Monaten je Runde vorgesehen. Die genauen Qualifikationen werden mit dem Startschreiben bekannt gegeben.

Insgesamt steht ein Preisfonds von EUR 6.000 zur Verfügung. Die genauen Preisgelder werden später bekannt gegeben.

Meldungen sind möglich
a) bis 31. Juli 2015 per Direct Entry
b) bis 23. Juli 2015 auf dem üblichen Wege an den Deutschen Fernschachbund e. V. (Nenngeld: EUR 10). (Uwe Staroske)

Zur Turnierausschreibung des 8. Senioren-Weltpokals (in englischer Sprache) ...
 
Organisation der zukünftigen Fernschachtreffen
Der Vorstand des Deutschen Fernschachbundes e.V. (BdF) hat PR-Manager Uwe Bekemann per Beschluss beauftragt, die Organisation der künftigen Fernschachtreffen zu organisieren. Hinter dieser Formulierung steckt nicht etwa eine sprachliche Ungereimtheit, sie bezeichnet vielmehr exakt, worum es geht. Es geht darum, sich zu kümmern, damit sich andere kümmern.

Es wird ein Team zusammengestellt, das aus Mitgliedern des BdF außerhalb des Vorstandes besteht. Gemeinsam mit diesem Team erfolgt die Organisation. Die Mitglieder dieses Teams erfüllen Einzelaufgaben, die Beschlussfassungen erfolgen über den Vorstand. Das Team ist für jedermann und –frau offen.

Der PR-Manager nimmt die Nahtstelle zwischen Organisationsteam und Vorstand ein. Die Vorschläge zum Treffen etc. kommen vom Team, Beschlüsse (beispielweise zu Ort, Zeit, Dauer bis Programm) trifft der Vorstand.

Über dieses Team sollen auch neue Ideen für das Programm gefunden werden, und die Planer für die Umsetzung. Und es soll nicht darum gehen, alte/traditionelle Inhalte aufzugeben. Wenn es freiwillige Teammitglieder geben sollte, die sich um diese zu kümmern bereit sind und auch vor Ort für die Umsetzung sorgen, wäre der Weg auch für diese Inhalte geebnet.

Mit dieser Form der Organisation soll zugleich eine dauerhafte finanzielle Konsolidierung des Fernschachtreffens erreicht werden.

Interessenten an einer Mitarbeit im "Team Fernschachtreffen" werden gebeten, sich mit PR-Manager Uwe Bekemann in Verbindung zu setzen (möglichst zunächst per E-Mail an bekemann@gmx.de). (ub)
 
Vorgestellt: Artikel unseres Hauptsponsors
Im BdF-Newsletter wird monatlich ein Artikel aus dem Angebot unseres Hauptsponsors, Firma Schach E. Niggemann, vorgestellt.

Diesmal ...
… interessante Sonderangebote für die Schachbibliothek

Bei den folgenden sieben deutschsprachigen Buchtiteln des Everyman-Verlages wird ab dem 01.07.2015 die bisherige Preisbindung von 24,95 Euro aufgehoben:

a)  Davies, Gewinnen mit Katalanisch - Artikel-Nr.: LODAVGMK
b)  Hellsten, Sizilianisch Kan-Variante -Artikel-Nr.: LOHELSKV
c)  Houska, Skandinavisch - Artikel-Nr.: LOHOUSKA
d)  Palliser, Der Trompowsky-Angriff - Artikel-Nr.: LOPALDTA
e)  Palliser, Gefährliche Waffen: Königsindisch - Artikel-Nr.: LOPALKOE
f)  Palliser, Gefährliche Waffen: Pirc und Moderne Verteidigung - Artikel-Nr.: LOPALPUMV
g) Taylor, Bird-Eröffnung - Artikel-Nr.:
LOTAYBE

Der neue Sonderangebotspreis beträgt dann lediglich 5,00 Euro (alter Preis: 24,95 Euro).
Zwar kann hier der BdF-Rabatt aus nachvollziehbarer Kalkulation nicht noch zusätzlich gewährt werden, doch ist dies eine wirklich günstige Gelegenheit, die Fernschachbibliothek mit wertvollen Exemplaren (gebundene Ausgaben!) zu vervollständigen.

Weitergehende Informationen zu den Büchern sind im Online-Shop der Firma E. Niggemann durch Eingabe der Artikelnummer im Feld der Schnellsuche am oberen Rand der Seite zu finden. Nach einem Klick auf „Weitere Informationen, Rezensionen“ kann man die detaillierten Angaben zu den Werken nachlesen. (es)

Achten Sie auf die Bedingungen, die für die Gewährung des BdF-Rabatts gelten!

Die Firma Schach E. Niggemann im Internet besuchen ...
 
Offener Brief an ICCF von GM Arno Nickel
GM Arno Nickel hat einen offenen Brief zur Reduzierung der Remisquote im Fernschach an den Weltfernschachbund ICCF geschrieben und um Weiterleitung an die Fernschachfreunde gebeten.
Dieser Bitte wurde seitens des Deutschen Fernschachbundes e.V. (BdF) entsprochen, indem der Brief auf der BdF-Homepage im BdF-Forum veröffentlicht wurde.
Unter dem Navigationseintrag Dialog/Forum sind der Brief unter dem Datum vom 16.06.2015 (Open Letter … von GM Arno Nickel) und einige Meinungen hierzu nachzulesen.

Chessbase hat den Diskussionsvorschlag von Arno Nickel in die eigene Berichterstattung übernommen (in englischer Sprache). Er kann hier aufgerufen werden. (es)

Den offenen Brief von GM Arno Nickel im BdF-Forum lesen ...
 
Sicherheitsabfrage auf dem BdF-Schachserver
Der BdF-Schachserver bietet eine Sicherheitsabfrage an, die alle Spielerinnen und Spieler davor schützen soll, eine ungewollte Zugabgabe zu tätigen. Die Aktivierung dieser Abfrage wird allen Nutzern empfohlen!
Wenn die Abfrage aktiviert ist, öffnet sich ein Rückfragefenster, sobald der Spieler in seiner Partie einen Zug eingetragen hat und die Schaltfläche zum Senden anklickt. In diesem Rückfragefenster wird der eingetragene Zug noch einmal genannt. Ergänzend wird gefragt, ob dieser Zug tatsächlich gesendet werden soll. Erst nach einer Bestätigung wird der Zug von der Maschine ausgeführt.

Wie können Sie die Sicherheitsabfrage aktivieren? Also:
Wenn Sie im Kopfbereich Ihres Nutzerfensters auf "Spielerinformationen" klicken und im sich dann öffnenden Fenster ("Allgemeine Informationen") in der Zeile "Land" auf das Symbol der blauen Sonne, gelangen Sie zu Ihren persönlichen Servereinstellungen. In der Zeile "Zugeingaben noch einmal bestätigen?" recht weit unten auf dieser Seite müssen Sie ein Häkchen im Optionskästchen setzen und dann auf "Daten speichern" im Fußbereich dieser Seite klicken. Nach dem Speichern ist die Sicherheitsabfrage aktiviert und Sie sind vor ungewollten Zügen, die eine gewonnene Partie auch schon mal "wegwerfen" können, geschützt. (ub)

Die Sicherheitsabfrage am besten sofort aktivieren ...
 
Fernschach-Olympiaden
18. Olympiade
Seit dem letzten Newsletter gibt es keine neuen Resultate. Das heißt, es ist immer noch sehr eng wie vor einem Monat. Deutschland und Slowenien haben jeweils 39,5 Punkte auf dem Konto. Die BdF-Crew hat jedoch noch drei, Slowenien noch zwei unbeendete Spiele. (hji)

 
Hinweise zum Forenrecht, Urteile
Auf der Homepage des Deutschen Fernschachbundes e.V. (BdF) wurde unter dem Navigationseintrag Forum/Hinweise zum Forenrecht, Urteile die Seite aktualisiert (Urteil vom 16.06.2015). (es)

Die Hinweise zum Forenrecht auf der BdF-Homepage aufrufen ...
 
Fernschach-Länderkämpfe des BdF
Drei neue Länderkämpfe sind in Vorbereitung. Finnland (Server und Post) und Kanada (Server) und die Niederlande (Post) sind die Gegner.
Angebahnt wurde inzwischen auch ein Postländerkampf gegen Schweden.

Im Match gegen Wales steht es bereits 25 : 15 für Deutschland. Sicher ist das keine große Überraschung. Zum Mannschaftssieg fehlt noch ein halber Punkt aus 10 noch laufenden Spielen.

Nichts anbrennen lassen will die BdF-Crew auch im erneuten Match gegen Australien/Neuseeland. Gegen die Kreuzung aus Kangoroos und Kiwis führt Deutschland schnell mit 57 : 28.

Gegen die Niederlande lagen wir nach missglücktem Start mit 4 : 7 zurück, aber inzwischen haben wir das Blatt gewendet. Nun aber rücken die Oranjes wieder näher. Deutschland liegt nun mit 62 : 47 in Front.

Gegen die Ukraine wird es immer spannender. Nachdem unsere Mannschaft bereits wie der sichere Sieger aussah sind die Osteuropäer nun bis auf 62,5 : 58,5 herangekommen.

Gegen den Rest von Europa führt das deutsche Team mit 265,5 : 238,5. Damit steht Deutschland als Sieger in diesem Match. Herzlichen Glückwunsch dem erfolgreichen Team unter der Leitung von Rudolf Rohs!

Der Länderkampf gegen die USA steht inzwischen 186 : 128 und er ist damit klar gewonnen!

Die B-Mannschaft von Australien (B) liegt weiterhin bei einem Stand von 44,5 : 14,5 deutlich zurück. Im zweiten LK zwischen diesen Teams führt Deutschland mit 25,5 : 17,5.

Gegen die Alpenrepublik bleibt weiterhin alles beim Alten. Deutschland hat das sehr spannende Spiel gegen die Österreicher nun doch knapp gewonnen. An 65 Brettern führen wir 65,5 ; 62,5 und können vom südlichen Nachbarn nicht mehr eingeholt werden.

Unverändert ist auch der Stand gegen Australien/Neuseeland aus dem Jahre 2012. Gegen Australien/Neuseeland ist seit dem vorletzten Newsletter der deutsche Vorsprung auf 74 : 25 Punkte bei noch einer laufenden Partie geblieben.

Aus dem postalischen Wettkampf gegen Frankreich gibt es weiterhin nichts Neues zu berichten. Es steht immer noch 11 : 8 für unser Team. Damit können wir schon nicht mehr verlieren.

Im Länderkampf gegen die Slowakei an 60 Brettern steht es jetzt 62,5 : 56,5 bei noch einer offenen Partie. Somit gibt es auch hier keine Änderung seit dem letzten Newsletter und darüber hinaus.

Der Länderkampf gegen Polen ist beendet! An 55 Brettern setzte sich unsere Crew mit 57,5 : 52,5 gegen den östlichen Nachbarn durch. Herzlichen Glückwunsch der Mannschaft und ihrem Kapitän Rudolf Rohs! (hji)

Die Länderkampfseite der BdF-Homepage aufrufen ...
 
ICCF-Kongress 2016
Der Deutsche Fernschachbund e. V. beabsichtigt, sich um die Ausrichtung des ICCF-Kongresses 2016 zu bewerben. Voraussichtlich wird der Deutsche Fernschachbund e. V. vorschlagen, den Kongress in Bremen abzuhalten. (Uwe Staroske)

 
Neue Züge in der Künstlerpartie
Inzwischen ist die Künstlerpartie zwischen unseren beiden anerkannten Künstlern RoseMarie J. Pfortner und Helmut Toischer wieder weiter fortgeschritten. Während das Begleitbild von RoseMarie Pfortner zu ihrem letzten Halbzug
30. Tc1 – c3 eine historische Brettstellung zeigt, sucht Helmut Toischer in seinem Antwortzug 30. …g7 – g5 einen sicheren Abstieg vom Berg.
Schauen Sie sich doch einmal die Künstlerpartie mit ihren jeweiligen zugbegleitenden interessanten und einzigartigen Kunstwerken an. Auf der BdF-Homepapge haben Sie unter dem Navigationseintrag Partner/Künstlerpartie schnellen Zugang dorthin!
Hier finden Sie auch unter der Rubrik Berichte in den Medien einen Beitrag zur Künstlerpartie, der in der Heftausgabe 4/2014 der Zeitschrift KARL erschienen ist.

Und auch der Schreibwettbewerb zur Künstlerpartie „Mit von der Partie“ wartet noch auf Ihren Beitrag! Für jeden Zug unserer beiden Künstler wird eine Geschichte gesucht, die später gemeinsam mit dem jeweiligen Kunstwerk in einem Buch veröffentlicht wird. Seien auch Sie mit von der Partie und werden Sie mit Ihrer Geschichte Teil dieses einzigartigen Projektes.
Die Bedingungen zum Wettbewerb können Sie auf der Website von Schreib schon, einem Schreibkreis, der Partner dieses Projektes ist, nachlesen. (es)

Die Künstlerpartie anschauen ...
 
Internationale Titel und Normen
Uwe Schäfer hat seine 1. IM-Norm erreicht! In der Semifinalgruppe 16 des LIPEAD Jubiläumsturnieres (40 Jahre) hat er in diesem Kategorie 3-Turnier bei einer noch offenen Partie 11,5 Punkte aus 16 Partien erzielt. Uwe Schäfer führt zurzeit in dieser Gruppe das Tabellenfeld an.
Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg für die Erlangung der 2. IM-Norm!

Im Carl Carls Memorial B (MT-Carls/B) hat Thomas Gebur seine 2. IM-Norm und damit den IM-Titel erreicht. Mit 8.5 Punkten aus 14 Partien belegt er in diesem Kategorie 6-Turnier den 2. Platz der Tabelle. Überholt wurde er von dem Spanier Jesús Julio Remis Fernández, der mit ebenfalls 8.5 Punkten, aber mit er besseren SB-Wertung den 1. Platz für sich beansprucht.
Seine erste IM-Norm hat Thomas Gebur in der Champions League 2012 an Brett 2 seiner Gruppe CL/2012/C8 erzielt. Mit 9 Punkten aus 12 Partien hat er in diesem Kategorie 2-Turnier die erforderliche Norm um einen halben Punkt übertroffen und sich ebenfalls mit einem halben Punkt Vorsprung gleichzeitig den Brettsieg gesichert.

Dem neuen Titelträger herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Erfolg! (es)

 
Juli-Ausgabe der Schach-Zeitung
Die Juli-Ausgabe der Schach-Zeitung ist vor wenigen Tagen erschienen.

Auch in dieser neuen Heftausgabe ist wieder einen Beitrag zum Fernschach zu finden. Unter dem Titel „Wege zum Fernschach“ gibt Uwe Bekemann hier einen umfassenden und informativen Überblick über die vielfältigen Möglichkeiten des Fernschachspiels im Deutschen Fernschachbund e.V. (BdF). Die Reihe zur Vorstellung eines spezifischen Eröffnungsrepertoires wurde zugunsten dieses Beitrages unterbrochen.

Die Schach-Zeitung erscheint monatlich und kostet in der Einzelausgabe 5,50 Euro, enthalten ist auch die integrierte Zeitschrift Jugendschach. Erscheinungstermin ist jeweils der letzte Freitag des Monats.
Im Abonnement beträgt der Bezugspreise jährlich 60,00 Euro inkl. Versand (Inland) und 60,00 Euro exkl. Versand (Ausland).

Die Schach-Zeitung ist offizielles Mitteilungsblatt zahlreicher Landes-Schachverbände. Auskunft hierzu gibt auch die eigene Website. (es)

Die Schach-Zeitung im Internet besuchen ...
 
Fernschach-Weltmeisterschaften
Finale 28. WM
121 Spiele sind beendet und 15 laufen noch. Zuletzt endete das Spiel zwischen Arno Nickel und dem Türken Tansel Turgut remis. Damit steigen vor allem die Chancen des Türken auf einen Podestplatz. Derzeit führt Petr Boukal (CZE) mit 8,5 : 6,5 vor Vladimir Hefka (SVK) und Reinhard Moll GER - beide 8,5 : 7,5). Horst Broß und Arno Nickel haben derzeit 7:7 Punkte und Dr. Hans-Dieter Wunderlich, der 6 : 5 Punkte auf dem Konto hat und für den noch vieles offen ist. Hans-Herrmann Clever hat das Turnier bereits vor längerer Zeit mit 6,5 : 9,5 Punkten beendet.

Finale 29. WM
Vor gut einer Woche startete dieses Finale und es liegt in der Natur der Sache, dass es noch keine Resultate gibt. (hji)
 
Neues Partienarchiv-Update verfügbar
Auf der Homepage des Deutschen Fernschachbundes e.V. (BdF) ist das 11. Partienarchiv-Update 2015 (vom 13.06.2015) verfügbar. Das neue Update enthält 392 Partien, die in der Meisterklasse gespielt wurden und kann unter dem Navigationseintrag Service/Partienarchiv heruntergeladen werden. (es)

Das Partienarchiv auf der BdF-Homepage aufrufen ...
 
Beitrag zum Fernschach in der Zeitschrift Rochade Europa
Jede Heftausausgabe der Zeitschrift Rochade Europa enthält eine Rubrik zum Fernschach, in der von Uwe Bekemann immer das Neueste zum Fernschach im Deutschen Fernschachbund e.V. (BdF) und im Weltfernschachbund ICCF zu erfahren ist. Die Heftausgabe Juli 2015 enthält einen ausführlichen Bericht über den 11. Deutschen Fernschach-Mannschaftsmeister SV Osnabrück von 1919 e. V. und den 44. Deutschen Fernschachmeister Dirk Kruschinski. Ein weiteres Thema ist die derzeitige Ausschreibung des 21. Fernschach-Weltpokals. Den Abschluss des Beitrages bildet eine Fernschachpartie zwischen Andreas Brugger und Alvar Kangur in einer ausführlichen Kommentierung von Andreas Brugger.

Die Monatszeitschrift Rochade Europa erscheint mit zwölf Ausgaben jährlich. Ein Jahresabonnement kostet derzeit 39,60 Euro. Die Einzelausgabe kostet 3,30 Euro. Rochade Europa ist offizielles Verkündungsorgan zahlreicher Verbände im Deutschen Schachbund. (es)

Rochade-Europa im Internet besuchen ...
 
21. Weltpokal ausgeschrieben
Die Vorrunde des 21. Weltpokals ist ausgeschrieben. Der 21. Weltpokal wird vom polnischen Fernschachverband ausgerichtet.

Der Weltpokal wird in 3 Runden ausgetragen. Die Vorrunde (voraussichtlich 7 - 11 Spieler) startet am 01. Oktober 2015 und endet am 1. Mai 2017. Die Semifinals (voraussichtlich 9 - 13 Spieler) sollen am 1. September 2017 starten und das Finale
(9 - 15. Spieler) am 01. September 2019. Die Bedenkzeit beträgt 30 Tage sowie 3 weitere Tage je Zug.

Es ist geplant, dass sich aus den Vorrunden die ersten Beiden für die Semifinals qualifizieren und aus den Semifinals die jeweiligen Sieger. Es gibt keine Begrenzung der Meldungen, aber jeder Spieler kann nur zwei Qualifikationen für das Semifinale erzielen und höchstens eine für das Finale.

Die Sieger jeder Gruppe erhalten Preise (Bücher oder vergleichbares) im Wert von ca. EUR 25.

Der Preisfonds für das Finale beträgt
1. Platz EUR 1.000
2. Platz EUR 600
3. Platz EUR 300
4. Platz EUR 100

Meldungen:
a) per Direct Entry bis 1. September 2015
b) auf dem üblichen Wege an den Deutschen Fernschachbund e. V. (Nenngeld EUR 10) bis 20. August 2015. (Uwe Staroske)

Zur Turnierausschreibung des 21. Weltpokals (in englischer Sprache) ...
 
BdF-/Fernschach-Chat: Termine Juli 2015
Im Monat Juli 2015 findet unser 14-tägiger BdF-/Fernschach-Chat an den folgenden Terminen jeweils wie gewohnt um 20.00 Uhr statt:

Donnerstag, 02. Juli, 16. Juli und 30. Juli

Merken Sie sich diese Termine doch schon einmal vor und nehmen Sie an unserem Fernschach-Chat teil! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

In unserem BdF-Veranstaltungskalender, den Sie auf der BdF-Homepage unter dem Navigationseintrag Infos/Termine & Events finden, sind die Chat-Termine, aber auch alle anderen wichtigen und interessanten Termine eingetragen und können so jederzeit von Ihnen abgerufen werden! Werfen Sie doch einmal einen Blick in den Veranstaltungskalender! (es)

Einen Blick in den BdF-Veranstaltungskalender werfen ...
 
Mannschaft für Mixed-Pokalturnier gesucht
Möchten Sie vielleicht einmal in einem gemischten Doppel Fernschach spielen? Dann ist das Mixed-Pokalturnier des Deutschen Fernschachbundes e.V. (BdF) genau die richtige Adresse für Sie! Hier spielen jeweils eine Frau und ein Mann in einem Team! Aktuell wartet ein Zweier-Team auf seine Gegner!

Wenn Sie Interesse an dieser interessanten Turnierform haben, dann bilden Sie schnell ein Zweier-Team und melden Sie sich an. Meldungen nimmt der Geschäftsführer Hans-Jürgen Isigkeit (Geschaeftsfuehrer@fernschachbund.com ) gerne entgegen.

Die näheren Einzelheiten des Turnies können Sie der Turnierausschreibung entnehmen, die unter dem Navigationseintrag Turniere/Tunierangebote/Aktuell ausgeschriebene Pokalturniere zu finden ist.

Und wenn Sie noch einen Partner oder eine Partnerin für die Teilnahme suchen, ist der BdF Ihnen auch hierbei gerne behilflich. Unter dem Navigationseintrag Dialog/Mitspieler gesucht finden Sie das Formular, das ihnen bei der Suche hilft! (es)

Zur Turnierausschreibung des Mixed-Pokalturniers ...
 
Fernschach-Europameisterschaften
9. Mannschafts-Europameisterschaft (Finale)
Russland hat seinen Vorsprung auf +6 ausgebaut. Das wird jetzt langsam sehr deutlich! Hinter den Russen liegen Schweden und die Slowakei mit einer Punktedifferenz von +3, gefolgt von Österreich, Italien und Deutschland mit jeweils +2. Beachtlich ist zudem, dass Deutschland mit 52 unbeendeten Partien weitaus mehr Spielraum als die Konkurrenz zur Verfügung hat.

Reinhard Moll hat in diesem Finale an Brett 3 bereits seine zweite Partie gewinnen können. Seinen zweiten Punkt holte er sich in einer spannenden Partie gegen Conny Persson aus Schweden, der zu dem siegreichen Europameisterteam der 8. Europamannschaftsmeisterschaft gehörte.

10. Mannschafts-Europameisterschaft (Semifinale)

Deutschland liegt hier mit 24 : 18 Punkten auf sicherem Finalkurs. Russland und Polen haben offensichtlich den gleichen Weg wie wir, jedenfalls führen diese drei Teams deutlich. Bereits mit respektablem Rückstand und 24 : 21 Punkten folgt Slowenien auf Platz 4, aber bei denen weiß man ja bekanntlich nie, wie viele Pfeile sie noch im Köcher haben. (hji)

 
Umfragen auf der BdF-Homepage
Auf der Homepage des Deutschen Fernschachbundes e.V. (BdF) gibt es unter dem Navigationseintrag Dialog/Umfragen wieder eine neue Umfrage.

In der neuen Umfrage interessiert uns Ihre Meinung zu der Frage:

Droht der Remistod des Fernschachs, Gegenmaßnahmen ja oder nein, welche?


Die folgenden Antwortalternativen stehen zur Auswahl:

- Ich sehe den Remistod nicht drohen.
- Ich sehe den Remistod drohen, aber man kann oder sollte nichts dagegen tun.
- Ich bin für eine Verkürzung der Bedenkzeit, die Remisausgänge würden abnehmen.
- Remisvereinbarungen sollten bis zu einem bestimmten Zug verboten werden.
- Keine Remiswertung bei bestimmten Ungleichgewichten (s. Vorschlag von GM Arno Nickel).
- Die Regelung, dass ein Sieg zwei oder drei Punkte bringt, sollte eingeführt werden.
- Nur noch enginefreie Turniere anbieten.
- Mich berührt diese Problematik nicht.

Bis zum 20. Juli 2015 können Sie sich an dieser Umfrage noch beteiligen. Wir sind gespannt auf Ihre Meinung zu diesem Thema!

In der vorherigen Umfrage hatten wir Ihnen eine Schätzfrage gestellt: Schätzen Sie mal! Wie viele Empfänger hat der BdF-Newsletter? Die Lösung soll hier verraten werden. Der BdF-Newsletter geht aktuell an 860 Abonnenten!
Das Umfrageergebnis im Einzelnen sowie auch alle bisherigen Umfragen und ihre Ergebnisse finden Sie im Umfragebereich der BdF-Homepage. Besuchen Sie doch einmal die Umfrageseite! (es)

Die Übersichtsseite der Umfragen auf der BdF-Homepage aufrufen ...
 
USA Invitational
Der amerikanische Verband hat jeweils einen Spieler eingeladen, an den Einladungsturnieren USA Invitational Section B und Section C teilzunehmen. Beide Turniere sollten am 1. August 2015 zu den üblichen Bedingungen auf dem ICCF - Server ausgetragen werden, angestrebt werden jeweils 15 Teilnehmer:

2015 USA Invitational – Section B, Kategorie 9 +
Preisgeld: $ 300 USD für den ersten Platz
Tie Breaks: 1) Baumbach, 2) SB, 3) direkter Vergleich

2015 USA Invitational – Section C, Kategorie 5 +
kein Preisgeld

Interessierte werden gebeten, sich bis zum 7. Juli 2015 mit dem Präsidenten Praesident@Fernschachbund.com in Verbindung zu setzen. (Uwe Staroske)
 
Wundersport Schach
Der Gesundheits- und Fitnessexperte Samir Bekic hält Schach für einen Wundersport und hat kürzlich bei Focus-Online 10 Pluspunkte für das Schachspiel angeführt.
Schauen Sie sich doch einmal diese Pluspunkte an! (es)

Den Beitrag von Samir Bekic bei Focus-Online nachlesen ...
 
Nachrichten aus dem DSB
Mitropa-Cup
Mit einer Bron­zemedaille kehren die deutschen Mannschaften vom Mitropa-Cup aus Österreich heim. Die jun­gen Männer um Elisabeth Pähtz hatten das Edelmetall bereits nach der vorletzten Runde des offenen Turnieres sicher. Lei­der leer aus gingen Sarah Hoolt und Judith Fuchs im Frauentur­nier.

Ehrenpräsident R. von Weizsäcker übernimmt Schirmherrschaft

Schach im Kindergarten
Professor Dr. Robert K. Freiherr von Weizsäcker
hat die Schirmherrschaft für das Projekt Kinderschach in Deutschland übernommen. Am 16. Mai unterschrieb er in Halberstadt den Vertrag im Beisein von Dr. Dirk Jordan, Vizepräsident Kinderschach in Deutschland und Malte Ibs, Vorsitzender der Deutschen Schachjugend. Das junge Projekt Kinderschach in Deutschland startete vor etwa 2 Jahren und basiert auf zwei wissenschaftlich evaluierten Studien in Nordrhein-Westfalen und Trier, in denen bewiesen wurde, dass die frühkindliche Entwicklung durch die niederschwellige Beschäftigung mit dem kognitiven Spiel Schach positiv beeinflusst werden kann.

Internat. Frauenmeisterschaft
1. - 9. August 2015 in Bayerisch Eisenstein
Im Rahmen des Arber-Schachfestivals führt der SC Bayerwald Regen/Zwiesel die Internationale Offene Deutsche Frauenmeisterschaft 2015 durch.

(Diese und andere Nachrichten finden Sie auf der stets aktuellen Website des Deutschen Schachbundes e.V.) (es)

Die Website des Deutschen Schachbundes e.V. besuchen ...
 
Fernschach-Weltcups
XVI. Finale (Post)
Borroni hat die erste seiner fünf noch offenen Partien beendet. Gegen den Berliner Dieter Uecker spielte er remis, was die Chancen von Uwe Nogga auf den Weltcupsieg erheblich wachsen ließ. Borroni benötigt aus den letzten vier Partien noch mindestens 3,5 Punkte, um selbst noch Siegchancen zu haben. Bei der Stärke seiner Gegner ist damit aber kaum zu rechnen.

XVII. Finale (Server)
Noch 33 Partien laufen und die Spannung ist kaum zu überbieten, zumal das Feld der Finalisten hochkarätig ist. Die 50-Prozent-Marke wird bisher von folgenden Fernschachfreunden erreicht oder überboten: Horst Sikorsky (GER) - +2; Robert Bauer (GER), Rafael Pierzak (POL), Reinhard Moll (GER), Kirill Oseledets (RUS) und Stanislav Kudela (CZE) – je +1, Gerhard Ziese (GER), Aleksandr Efremov (RUS), Matthias Gleichmann (GER) und Lubomir Machyczek (CZE) – je +/- 0.

XIX. Finale (Post)
Edgar Achilles und Olaf Hesse (beide GER) haben mit jeweils +3 einen Superstart hingelegt und die Tabellenführung übernommen.

3. Seniorenweltcup

Kann der Norweger Tor Arne Klausen mit 8 Punkten, also lediglich +2 Seniorenweltcupsieger werden? Die Gegnerschaft geht schon auf die Überholspur, braucht aber viel Stehvermögen. Dabei geht es vor allem um Frits Bleker (GRE) 7,5 – 2 offen, Richard van Tienhoven (NED) 6 – 4 offen und die starken Russen Valery Moskvichev (6 – 3 offen) sowie Viktor Ibragimov (5 – 4 offen). Die deutschen Vertreter Herbert Zapf (6,5 – 1 offen) und Wolfgang Gunkel (5 – 2 offen) können ganz vorne sicher nichts mehr ausrichten. (hji)
 
Zusammenfassung aus dem Nachrichtendienst des BdF
Thematurnier beendet
Im Thematurnier T208-C45-S - Schottische Partie, Steinitz-Variante - siegte mit 5,0 Punkten aus 8 Partien Carsten Sausner.
Herzlichen Glückwunsch!

Start der DSFM Endrunde der Serie 2014 Turnier A
Am 01. Juli 2015 startet die Endrunde der Deutschen Senioren-Fernschachmeisterschaften Serie 2014 Turnier A. Das Turnier wird auf dem Server ausgetragen.
An der DSFM Serie 2014 Turnier A nehmen nach der Reihenfolge der Auslosung folgende Fernschachfreunde teil:

1. GM Wolfgang Fischer (Spremberg, Brandenburg) 2. IM Werner Löffler (Hochheim, Hessen) 3. NFM-B Dr. Andreas Grube (Niedereschach, Baden-Württemberg) 4. NFM-B Werner Hahn (Ober-Ramstadt, Hessen) 5. NFM-B Friedhelm Kocks (Großhansdorf, Schleswig-Holstein) 6. IM Jürgen Krebs (Dortmund, Nordrhein-Westfalen) 7. NFM-B Günther Krumm (Stuttgart, Baden-Württemberg) 8. Wolfgang Köstner (Igensdorf, Bayern) 9. Thomas Gnilka (Dossenheim, Baden-Württemberg).

Der Deutsche Fernschachbund e. V. wünscht allen Teilnehmern spannende Partien und viel Erfolg.

10. Deutsche Fernschach-Mannschaftsmeisterschaft
In der 10. Deutschen Fernschach-Mannschaftsmeisterschaft (DFMM) ist eine weitere Entscheidung gefallen.
Als dritter Aufsteiger zur 1. Bundesliga steht die Hamburger Schachgesellschaft BUE e.V. fest.

Wir danken dem Turnierleiter Wolfgang Maly für die Übermittlung dieses Ergebnisses! (es)
 
Semifinale des 6. Senioren-Weltcups gestartet
Am 05.06.2015 ist das Semifinale des 6. Seniorenweltcups gestartet. Acht Gruppen mit jeweils 15 Spielern kämpfen hier um den Aufstieg ins Finale. Für das Finale qualifizieren sich die Erstplatzierten sowie die 7 besten Zweitplatzierten. (es)
 
BdF-Frauenseite aktualisiert
Auf der Homepage des Deutschen Fernschachbundes e.V. (BdF) wurden auf der Frauenseite die „Aktuellen Infos“ und der Turnierkalender aktualisiert.
Die Frauenseite ist leicht über den Nvigationseintrag Jung & Alt/Frauen/BdF-Frauenseite zu  erreichen.
Schauen Sie sich doch einmal auf der BdF-Frauenseite mit ihren Informationen nur über Frauen etwas um! (es)

Die BdF-Frauenseite besuchen ...
 
Kandidatenturniere der 35. Weltmeisterschaften ausgeschrieben
Die Kandidatenturniere der 35. Weltmeisterschaften sind ausgeschrieben. Turnierstart ist der 20. September 2015.

Es werden keine fortlaufenden Weltmeisterschaftsturniere mehr gestartet, dieser Termin ist im laufenden Jahr die einzige Möglichkeit, an einem WM-Kandidatenturnier teilzunehmen.

Die einzelnen Gruppen bestehen normalerweise aus jeweils 13 Teilnehmern, falls erforderlich sind auch 15 oder 17 Teilnehmer möglich. Es sind 4 Kandidatenturniere vorgesehen, in diesem Fall berechtigen der 1. sowie der 2. Platz für eine Finalqualifikation.

Meldungen sind bis zum 10. August 2015 auf dem üblichen Wege über den BdF möglich (in diesem Fall ist das Nenngeld  – sofern fällig - bis dahin einzuzahlen) oder per Direct Entry bis zum 19. August 2015.

Weitere Erläuterungen sind auf der Homepage des Deutschen Fernschachbundes e.V. (BdF) im Nachrichtendienst nachzulesen, die dort am 29.06.2015 (17.43 Uhr) von Dr. Uwe Staroske veröffentlicht wurden.

Ebenfalls wurden am 29.06.2015 (17.43 Uhr) im Nachrichtendienst von Dr. Staroske die Spieler bekanntgegeben, die für die Kandidatenturniere aufgrund von Turnierergebnissen über eine oder mehrere Qualifikationen verfügen.

Schauen Sie sich die näheren Einzelheiten des Turniers im Nachrichtendienst des BdF an! (es)

Den BdF-Nachrichtendienst aufrufen ...
 
Neue No-Engine-Fernschach-Wertungszahlen (FWZ)
Auf der Homepage des Deutschen Fernschachbundes e.V. (BdF) sind unter dem Navigationseintrag Infos/FS-Wertungszahlen wieder neue und aktualisierte No-Engine-Fernschach-Wertungszahlen verfügbar. (es)

Die FWZ-Übersichtsseite aufrufen ...
 
Außerordentliche Mitgliederversammlung des Fernschachbundes NRW
In der Zeit vom 03.07.2015 bis 05.07.2015 findet eine außerordentliche Mitgliederversammlung des Fernschachbundes Nordrhein-Westfalen (FSB-NRW) statt, in der ein neuer Geschäftsführer gewählt werden soll. Die Versammlung wird virtuell per E-Mail durchgeführt.

Wenn Sie Ihren Hauptwohnsitz in Nordrhein-Westfalen haben und gerne einmal Fernschach auf Landesebene oder im NRW-Team spielen möchten, können Sie im Fernschachbund NRW (FSB-NRW) kostenlos Mitglied werden. Im FSB-NRW werden Landesmeisterschaften, Länderkämpfe sowie KO-Pokalturniere ausgetragen.

Besuchen Sie uns doch einmal auf unserer Homepage und melden Sie sich auf dem dafür vorgesehenen Anmeldeformular für eine Mitgliedschaft an. Wir heißen Sie herzlich willkommen! (es)

Den FSB-NRW im Internet besuchen ...
 
Neue ICCF-Wertungszahlen verfügbar
Die neuen ICCF-Wertungszahlen 3/2015 sind online und können auf dem ICCF-Webserver unter dem Navigationseintrag ICCF-Ratings (ICCF-Wertungszahlen) abgerufen werden. (es)

Die neuen ICCF-Wertungszahlen 3/2015 abrufen ...
 
(Urlaubs-)Abwesenheiten
Turnierleiter Willi Moedl hat noch Urlaub bis zum 01.07.2015.
Turnierleiter René Schulz hat noch Urlaub bis zum 19.07.2015. Erreichbarkeit per E-Mail ist gewährleistet.
Turnierleiter Wolfgang Maly hat Urlaub vom 01.07.2015 bis 15.07.2015. (es)
 
Von Mitglied zu Mitglied
Es wurde keine Mitteilung zur Veröffentlichung in dieser Newsletter-Ausgabe übermittelt.

*****

Diese Rubrik steht für die Mitglieder bereit, um Infos, Kleinanzeigen und manches mehr in der (Fern-) Schachgemeinde bekannt zu geben. Haben Sie der Fernschachgemeinde etwas mitzuteilen, vielleicht den Termin eines Turniers, eine Idee, eine nette Wendung in einer Partie? Haben Sie eine nicht-kommerzielle "Kleinanzeige" mit schachlichem Inhalt? Dann wäre diese Rubrik das geeignete Medium! Senden Sie Ihren Veröffentlichungswunsch bitte per eMail an die Adresse bdfhomepage@gmx.de. (ub)

==================================================

Freundliche Grüße
Ihr Deutscher Fernschachbund e. V. (BdF)
 


Klicken Sie hier, um sich von diesem Newsletter abzumelden oder Ihre Einstellungen zu ändern.